Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.724
Registrierte
Nutzer

kaufvertrag über Kaufvertrag

24.6.2017 Thema abonnieren
 Von 
fb468662-93
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
kaufvertrag über Kaufvertrag

Hallo alle zusammen. Ist etwas kompliziert aber versuche mein glueck.
Es handelt sich um ein kaufvertrag zwischen Partei 1 und 2.In dem Kaufvertrag geht es um ein reinrassigen Hund.
Partei 2 hat bisher von den gesammten kosten nur 200 euro bezahlt (Gesamtsumme1500€) Partei 2 hat aus gesundheitlichen gruenden den nicht fertig bezahlten Hund an partei 3 weiter gegeben und 400 euro erhalten. Diese 400 Euro aber nicht weiter gegeben an Partei 1.
Ein Kaufvertrag zwischen partei 2 und 3 ist nicht gueltig solang partei 1 und 2 eben noch offene rechnung hat.
Partei 3 mag den Hund aber auf alle FAELLE behalten.Partei 3 hat sich mit Partei 1 in Verbindung gesetzt und Partei 2 wird angezeigt von Partei 1.
Partei 3 und Partei 1 sind nun so verblieben das der Hund bleiben kann wenn Partei 3 noch geld zahlt. Ist der Hund dann bezahlt bekommt partei 3 die Ahnentafel.
Partei 2 ist aus dem Schneider in dem Moment. aber glaub wenn partei 1 ne anzeige schaltet gegen Partei 2 wegen Vertragsbruch. Was kann denn da im schlimmsten Fall passieren???
Danke und lg

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(91784 Beiträge, 35762x hilfreich)

Zitat (von fb468662-93):
Ein Kaufvertrag zwischen partei 2 und 3 ist nicht gueltig solang partei 1 und 2 eben noch offene rechnung hat.

Das ist schlicht falsch



Zitat (von fb468662-93):
Partei 2 hat aus gesundheitlichen gruenden den nicht fertig bezahlten Hund an partei 3 weiter gegeben und 400 euro erhalten.

Ist das die komplette Summe die 2 + 3 vereinbart haben?



Zitat (von fb468662-93):
Partei 3 und Partei 1 sind nun so verblieben das der Hund bleiben kann wenn Partei 3 noch geld zahlt.

Die fehlende Summe die 2 noch 1 schuldet?



Zitat (von fb468662-93):
Partei 2 ist aus dem Schneider in dem Moment.

Gibt es ein Schriftstück, das das beinhaltet und von 1, 2 und 3 unterschrieben wurde?



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb468662-93
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

zwischen partei 2 und 3 waren 400 euro ausgemacht insgesamt die Partei 2 bekam...wurde quittiert zwischen partei 2 und 3

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb468662-93
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von fb468662-93):
Ein Kaufvertrag zwischen partei 2 und 3 ist nicht gueltig solang partei 1 und 2 eben noch offene rechnung hat.

Das ist schlicht falsch



Zitat (von fb468662-93):
Partei 2 hat aus gesundheitlichen gruenden den nicht fertig bezahlten Hund an partei 3 weiter gegeben und 400 euro erhalten.

Ist das die komplette Summe die 2 + 3 vereinbart haben?



Zitat (von fb468662-93):
Partei 3 und Partei 1 sind nun so verblieben das der Hund bleiben kann wenn Partei 3 noch geld zahlt.

Die fehlende Summe die 2 noch 1 schuldet?

nicht ganz Partei 1 und 3 haben ausgemacht das sie noch 900 euro zahlen. Partei 2 hat sich verpflichtet die 400 euro an partei 1 zu zahlen. Ob es so auch erfolgt keine Ahnung.

Zitat (von fb468662-93):
Partei 2 ist aus dem Schneider in dem Moment.

Gibt es ein Schriftstück, das das beinhaltet und von 1, 2 und 3 unterschrieben wurde?
Nein gibt es nicht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(91784 Beiträge, 35762x hilfreich)

Dann sollten 2 und 3 versuchen das zu ändern.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9338 Beiträge, 2951x hilfreich)

Zitat (von fb468662-93):
Partei 3 mag den Hund aber auf alle FAELLE behalten.


Warum auch nicht. Partei 3 hat den Hund doch per gültigem Kaufvertrag von Partei 2 gekauft und den Kaufpreis bezahlt. Ergo: sein Hund.

Zwischen Partei 1 und Partei 3 gibt es keine Vertragsbeziehung.

Die Schulden, die Partei 2 noch aus dem Ursprungskauf bei Partei 1 hat, sind zwischen diesen beiden zu regeln. Wobei Partei 2 natürlich Ungemach droht, wenn sie der Verpflichtung nicht nachkommt, und Partei 1 die Forderung einklagt oder sogar Strafanzeige stellt.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.546 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.223 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen