Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

neue Gewährleistung seit 2002

11.2.2003 Thema abonnieren
 Von 
peppermint
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
neue Gewährleistung seit 2002

Hallo!
Ich habe im September 2001 eine 3,5 jährige Stute gekauft. Oder besser gesagt, angezahlt. Abbezahlt wurde sie im März 2002.
Jetzt (Februar 2003) wurde bei ihr ein Hufrollenproblem festgestellt. Unheilbar. Ziemlich wahrscheinlich wird sie nun eingeschläfert.
Gibt es eine Möglichkeit, vom Verkäufer einen Teil des Verkaufspreises zurückzubekommen? Das ersetzt mir zwar mein Pferd nicht, würde mir aber helfen, die Tierarztkosten zu bezahlen.

-----------------
"Claudia"

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwältin Birgit Raupers
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 34x hilfreich)

Liebe Claudia,

leider gilt für Deinen Kauf das alte Schuldrecht, d.h. der Verkäufer haftet nur für Mängel der Kaiserlichen Viehmängelverordnung von 1899, esw sei denn, der Verkäufer hat bestimmte eigenschaften des Pferdes ausdrücklich zugesichert.

Eine arglistige Täuschung, welche zur Rückabwicklung des Kaufes berechtigt, leigt wohl auch nicht vor.

Daher sieht es leider sehr schlecht für Deine Sache aus.
Genaueres kannst Du einmal nachlesen unter www.rechtundreiter.de

MfG

Birgit Raupers
-Rechtsanwältin-



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen