Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.728
Registrierte
Nutzer

Character Design

21.11.2019 Thema abonnieren
 Von 
Pandoraa123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Character Design

Guten Tag!
Ich habe ein etwas unübliches Anliegen :
Ich möchte gerne als Character Designer arbeiten, frage mich jedoch ob meine Designs rechtlich geschützt sind?

Ich mache Konzepte von Charakteren und gebe ihnen damit ein komplett individuelles Aussehen, jedoch keine Geschichte.
Diese Charaktere würden natürlich verkauft werden, inklusive der Rechte.

Meine Frage ist jedoch, sind meine Charaktere beziehungsweise mein Konzept vor verkauf geschützt oder können diese einfach auch ohne Bezahlung/ohne Vertrag frei genutzt werden?

Verstoß melden



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71968 Beiträge, 32512x hilfreich)

Zitat (von Pandoraa123):
Meine Frage ist jedoch, sind meine Charaktere beziehungsweise mein Konzept vor verkauf geschützt

Es gibt ja Länder deren Angehörige sollen Sachen schon kopieren bevor die auf demMarkt sind - oder spätestens kurz danach ...



Zitat (von Pandoraa123):
ob meine Designs rechtlich geschützt sind?

Dazu müssten sie eine gewisse Schöpfungshöhe haben.



Zitat (von Pandoraa123):
inklusive der Rechte.

Welcher Rechte?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7609 Beiträge, 4499x hilfreich)

Zitat (von Pandoraa123):
Character Designer
Ich frage mich was das sein soll? Grüner axtschwingender muskelbepackter Orkkrieger mit entblößtem Oberkörper und Narbe im Gesicht?

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2300 Beiträge, 763x hilfreich)

Zitat (von Pandoraa123):

Ich habe ein etwas unübliches Anliegen :
Ich möchte gerne als Character Designer arbeiten, frage mich jedoch ob meine Designs rechtlich geschützt sind?

Urheberrechtlich geschützt sind Werke im Sinne des UrhG, außerdem auch einfache Lichtbilder, Datenbanken, Aufführungen der darstellenden Kunst und ein paar andere Sachen. (Das ist dann genau genommen ein "Leistungsschutzrecht", das sich aus dem UrhG ergibt.)

Um überhaupt urheberrechtlichen Schutz zu haben, müssen Werke eine Mindest-"Schöpfungshöhe" haben.

Zitat:

Ich mache Konzepte von Charakteren und gebe ihnen damit ein komplett individuelles Aussehen, jedoch keine Geschichte.

Darunter kann ich mir ehrlich gesagt nichts vorstellen. Das müsste mal etwas genauer beschrieben werden.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2300 Beiträge, 763x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Zitat (von Pandoraa123):
Character Designer
Ich frage mich was das sein soll? Grüner axtschwingender muskelbepackter Orkkrieger mit entblößtem Oberkörper und Narbe im Gesicht?

Harry Potter...

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7609 Beiträge, 4499x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
Harry Potter...
Imho 10 jähriger braunhaariger grünäugiger Junge mit Blitznarbe auf der Stirn an sich hat keine relevante Schöpfungshöhe.

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Pandoraa123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Zitat (von Pandoraa123):
Character Designer
Ich frage mich was das sein soll? Grüner axtschwingender muskelbepackter Orkkrieger mit entblößtem Oberkörper und Narbe im Gesicht?

Sehen sie sich zB die Designs an von Video-Spiel Charakteren wie Titania aus Final Fantasy oder die Cartoon Dame She-Ra. Wenn ich einen solchen Charakter ‚erstellen‘ würde, dürfte man ihn ja nicht einfach ohne Zustimmung für kommerzielle Zwecke benutzen oder?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Pandoraa123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Zitat (von eh1960):
Harry Potter...
Imho 10 jähriger braunhaariger grünäugiger Junge mit Blitznarbe auf der Stirn an sich hat keine relevante Schöpfungshöhe.

Ab wann würde eine Schöpfungshöhe denn „anfangen"?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7609 Beiträge, 4499x hilfreich)

Zitat (von Pandoraa123):
Ab wann würde eine Schöpfungshöhe denn „anfangen"?
Ich empfehle den dazugehörigen Wikipedia-Artikel um sich ein Überblick zu verschaffen. die Schöpfungshöhe ist nichts greifbares, in stein gemeißeltes.
Der Schweizer würde sagen: "Das ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich"
Und Potter Stewart: "I know it when I see it"

Zitat (von Pandoraa123):
Sehen sie sich zB die Designs an von Video-Spiel Charakteren wie Titania aus Final Fantasy oder die Cartoon Dame She-Ra.
Musste ich beide googlen. Aber was haben diese gemeinsam? Erzählst du die Geschichte, haben die Kenner ein Bild im Kopf. Sehen sie das Bild, kennen sie die Geschichte. Bei dir ist es ungleich schwerer. Du erstellst eine Figur ohne alles. Randomized quasi.

[quote = Valentin Koch: 2003]Character Design ist die visuelle Gestaltung eines fiktiven Wesens unter Berücksichtung biologischer, soziologischer und psychologischer Aspekte und den funktional technologischen Bedingungen des jeweiligen Mediums


Zitat (von Pandoraa123):
Wenn ich einen solchen Charakter ‚erstellen‘ würde, dürfte man ihn ja nicht einfach ohne Zustimmung für kommerzielle Zwecke benutzen oder?
Du erstellst ja nicht einen solchen Character, du erstellst irgendwelche Äußerlichkeiten ohne Bezug zu etwas. Das kann eine Schöpfungshöhe erreichen. Muss aber nicht. Und was soll denn dann schützenswert an deinem Design sein? Schwertschwingende Blondine? Gibt es schon She-Ra - oder nicht ganz so sexy: Breinne von Tarth.


Ich hoffe mein Standpunkt wird dadurch verdeutlicht

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Pandoraa123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Du erstellst ja nicht einen solchen Character, du erstellst irgendwelche Äußerlichkeiten ohne Bezug zu etwas. Das kann eine Schöpfungshöhe erreichen. Muss aber nicht. Und was soll denn dann schützenswert an deinem Design sein? Schwertschwingende Blondine? Gibt es schon She-Ra - oder nicht ganz so sexy: Breinne von Tarth.


Ich hoffe mein Standpunkt wird dadurch verdeutlicht

Das waren reine Beispiele für Äußerlichkeiten.
Ein Design besteht ja aus mehreren Aspekten als nur 'Blond'
Du hast ihre komplette Rüstung, Silhouette usw ja auch noch mit drinne. Gehe mal davon aus das beide Rechtlich geschützt sind.
Aber von dem was ich vernehme heißt es auch das Äußerlichkeiten eben eine Schöpfungshöhe erreichen können, solange es eben individualität enthält?
Das würde meine Frage tatsächlich schon beantworten, danke!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.378 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.912 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.