Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.173
Registrierte
Nutzer

Fremde Links in Büchern als Hinweis auf weiterführende Literatur

11.6.2022 Thema abonnieren
 Von 
Suse101
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Fremde Links in Büchern als Hinweis auf weiterführende Literatur

Hallo und Guten Abend Forum,

ich bin kompletter Neuling und interessiere mich für die Gestaltung von Sachbüchern.
Viele Sachbücher weisen auf fremde Textpassagen im Nachtrag des Buches im Quellenverzeichnis.
Wie ist es aber mit weiterführender Literatur bzw. Fremde Links als Hinweis im Nachtrag, sind diese mit dem Urheber abzusprechen bzw. gibt es eine andere Gesetzeslage wie die Verlinkung auf der eigenen Homepage auf fremde Links?

Viele Grüße
Suse

Abmahnung bekommen?

Abmahnung bekommen?

Ein erfahrener Anwalt im Urheberrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Urheberrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
eh1960
Status:
Master
(4652 Beiträge, 1204x hilfreich)

Zitat (von Suse101):
ich bin kompletter Neuling und interessiere mich für die Gestaltung von Sachbüchern.
Viele Sachbücher weisen auf fremde Textpassagen im Nachtrag des Buches im Quellenverzeichnis.

Das ist die Quellenangabe, die sich in einem (wissenschaftlichen) Sachbuch so gehört.
Handelt es sich um wörtliche Zitate, ist die Quellenangabe auch gesetzlich vorgeschrieben. (Ergibt sich aus §13 UrhG)

Zitat:

Wie ist es aber mit weiterführender Literatur bzw. Fremde Links als Hinweis im Nachtrag, sind diese mit dem Urheber abzusprechen bzw. gibt es eine andere Gesetzeslage wie die Verlinkung auf der eigenen Homepage auf fremde Links?

Man kann selbstverständlich auf Werke anderer Autoren verweisen. Dazu braucht man keine Erlaubnis. (Bei Verweisen auf URLs sollte man aber aufpassen, daß man nicht auf eine illegale Veröffentlichung verweist, also auf eine "Raubkopie".)

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.487 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.941 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen