Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
506.923
Registrierte
Nutzer

Selbsterstelltes (aber nachgeahmtes) Logo für kommerzielle Zwecke verwenden??

13.6.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Logo Lizenz Bild
 Von 
fb492824-54
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Selbsterstelltes (aber nachgeahmtes) Logo für kommerzielle Zwecke verwenden??

Ich habe im Internet ein urheberrechtlich geschütztes Bild gefunden, auf dem mehrere Logos drauf sind. Eines dieser Logos habe ich selbst mit einem Bildbearbeitungsprogramm nachahmen können. Von Weitem würde man keinen Unterschied erkennen.
Darf ich mein erstelltes Logo für kommerzielle Zwecke verwenden (Unternehmenslogo, Logo auf T-Shirts, etc.) oder muss ich eine Lizenz erwerben?

Vielen Dank

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Logo Lizenz Bild


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(63757 Beiträge, 30909x hilfreich)

Als erste wäre es relevant, ob das Logo das kopiert wurde über haupt die notwendige Schöpfungshöhe hat.

Dann wäre es relevant in wie weit es schon die Wirkung einer Markenkennzeichnung erreicht hat.

Und dann wäre zu prüfen, wie ähnlich das Logo das kopiert wurde dem Ursprung ist.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb492824-54
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Bild habe ich auf einer Stockphoto-Website gefunden. Mit der Schöpfungshöhe kenne ich mich nicht aus, hier ist aber der Link zu dem Bild: https://www.istockphoto.com/de/vektor/eagle-symbol-gm464579701-33331144
Ich habe den Adler auf der linken Seite mittig nachgeahmt, nicht sonderlich anspruchsvoll.
Wie kann ich das mit der Markenzeichnung herausfinden?

Vielen Dank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb492824-54
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach ja und das Logo habe ich ziemlich genau nachgeahmt, ich habe die Ecken ein wenig abgerundet aber sonst sieht es zu 97% gleich aus.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(63757 Beiträge, 30909x hilfreich)

Zum einen ist das scheinbar kein Logo da es keine Marke vertritt.

Eine Markenrecherche kann man aber beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) durchführen.


97% Übereinstimmung sind wohl zu hoch, denn ich würde da durchaus eine ausreichende Schöpfungshöhe erkennen.


Aber eventuell ist die Lösung ganz einfach: man kann die Illustration ja kaufen, eventuell erlaubt die Lizenz ja eine entsprechende Nutzung. Oder man fragt den Urheber ob man darf.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen