Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.752
Registrierte
Nutzer

Urheberrecht selbstgestaltetes Logo

13.1.2021 Thema abonnieren
 Von 
MissLena
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urheberrecht selbstgestaltetes Logo

Hallo zusammen,
ich habe ein Logo erstellt und möchte es für meine Homepage und soziale Medien nutzen.
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob und wie ich das Logo schützen soll. Liegen die Urheberrechte und Nutzungsrechte bei mir?
Über Rückmeldungen freue ich mich.
Vielen Dank schonmal im Voraus.

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2878 Beiträge, 853x hilfreich)

Zitat:
Liegen die Urheberrechte und Nutzungsrechte bei mir?

Wenn das Logo selbst erstellt ist und nicht irgendwo abgekupftert ist, erstmal ja

Zitat:
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob und wie ich das Logo schützen soll

Das muss man selber entscheiden

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
kalledelhaie
Status:
Praktikant
(519 Beiträge, 98x hilfreich)

Zitat (von cirius32832):
Zitat:
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob und wie ich das Logo schützen soll
Das muss man selber entscheiden

Wobei anzumerken ist, dass durch die Schaffung selbst ein "Grundschutz" über das UrhG entstanden ist.

Logos schützen im Sinne des gewerblichen Rechtsschutzes macht eigentlich nur Sinn, wenn es als "Marke" unternehmerisch genutzt werden soll und auch wird.

Signatur:Die von mir vertretenen Meinungen sind rein private Einschätzungen und ersetzen keine professionelle
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3401 Beiträge, 970x hilfreich)

Zitat (von MissLena):

ich habe ein Logo erstellt und möchte es für meine Homepage und soziale Medien nutzen.
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob und wie ich das Logo schützen soll. Liegen die Urheberrechte und Nutzungsrechte bei mir?

Damit das Logo überhaupt urheberrechtlich geschützt ist, muss es die dafür nötige Schöpfungshöhe erreichen.
Viele "Logos" erreichen diese Schöpfungshöhe nicht.

Nutzungsrechte ergeben sich im Urheberrecht immer aus dem Urheberrecht. Der Urheber hat das Urheberrecht, er kann Dritten Nutzungsrechte am Werk einräumen.

Bei einem "Logo" für ein Unternehmen u.ä. ist nicht das Urheberrecht entscheidend, sondern die Anmeldung als (Bild-)Marke beim DPMA. Das sollte man sich gönnen, wenn man sicher sein will, eine Nutzung des Logos durch Dritte wirksam verhindern zu können.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.072 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.297 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen