Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.105
Registrierte
Nutzer

Als Sport Verein Online Kurse verkaufen

25.6.2020 Thema abonnieren
 Von 
go550112-65
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Als Sport Verein Online Kurse verkaufen

Hallo Forummitglieder,
Ich hätte eine Frage bezüglich des Steuerrechts für Vereine. Kann man als Verein Sportonlinekurse verkaufen, wenn man die Erlöse für z.B. Trikots verwendet und wenn ja was ist die Grenze, dass man Gemeinnützig bleibt bzw. was muss man beachten?

Vielen Dank schon im vorraus für eure Antworten!

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1398 Beiträge, 905x hilfreich)

Das wäre m.E. als steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb (§ 64 AO) einzuordnen. Für die Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer gibt es eine Freigrenze von 35.000 € bezogen auf die Bruttoeinnahmen.
Zur Umsatzsteuer kann man nichts sagen, da es auf die weiteren Tätigkeiten des Vereins ankäme. Grds. wären die Leistungen aber steuerpflichtig.
Für die Gemeinnützigkeit wäre es unschädlich, solange es nicht die Haupttätigkeit darstellt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go550112-65
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort!

Abgesehen von der Umsatzsteuer gäbe es aber keine weiteren Steuern die dazukommen oder?
Unser Plan ist es unser eine Lizenz zum Verkauf unseres Konzeptes an den Verein zu geben und den Erlös der verkauften Kurse prozentual mit dem Verein zu teilen. Gibt es bei diesem Szenario noch etwas was ich nicht beachtet habe?

MFG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1398 Beiträge, 905x hilfreich)

Zitat:
Abgesehen von der Umsatzsteuer gäbe es aber keine weiteren Steuern die dazukommen oder?
Von wem reden Sie? Neben dem Verein ist auf einmal von "uns" die Rede? Die Antworten sind nur so gut wie die Sachverhaltsschilderung.
Zitat:
Gibt es bei diesem Szenario noch etwas was ich nicht beachtet habe?
Wie soll man diese Frage in Unkenntnis aller Einzelheiten beantworten?
Da sie offensichtlich Unternehmer sind, lassen sie sich anwaltlich oder durch einen Steuerberater beraten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 193.840 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.512 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.