Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.591
Registrierte
Nutzer

Förderverein-Gemeinnützigkeit

2.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
midgard
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 4x hilfreich)
Förderverein-Gemeinnützigkeit

Hallo,
mal ne Frage...

Wie sieht das bei einem Förderverein (z.B. zur Unterstützung der Ortsgemeinde, des Kindergartens, der Schule....) mit der Gemeinnütigkeit aus?

Ziel des Vereins ist es ja im Prinzip, Geld zu erwirtschaften, um zu unterstützen....

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sunrabbit
Status:
Schüler
(184 Beiträge, 30x hilfreich)

Ich bin Mitglied in einem gemeinnützigen Förderverein für eine Schule. In dem konkreten Beispiel hat es also geklappt.

Man kann, nachdem man weiss was es für ein Verein werden soll, auch vor Gründung beim Finanzamt vorsprechen. Bietet sich sowiso an, da die Satzung geprüft wird und manchmal Kleinigkeiten in der Satzung schon die Gemeinnützigkeit verderben.

Es gibt auch viele Bücher was die Gründung von Vereinen angeht. Empfiehlt sich aus meiner Sicht immer, da es viel zu beachten gibt. Die Gemeinnützigkeit ist da noch einfach.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1349 Beiträge, 884x hilfreich)

Grundsätzlich möglich, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, die Tätigkeit der Mittelbeschaffung schließt zumindest die Steuerbegünstigung nicht aus (§ 58 Nr. 1 AO).

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.388 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.793 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.