Getränkeverkauf im Vereinsheim

17. August 2018 Thema abonnieren
 Von 
lawler
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 4x hilfreich)
Getränkeverkauf im Vereinsheim

Guten Tag.

Wenn wir davon ausgehen das ein (Dart)Verein (Kein e.V.) eine ehemalige Kneipe als Clubheim/Vereinsheim nutzen kann, da ein Mitglied des Vereins diese gemietet hat und folgende Getränke Angeboten werden sollen: Flaschenbier, Softgetränke aus 1L Flaschen in Gläsern, gemischtes in Gläsern (Cola-Korn) und Schnaps in Pinnchen. Muss der Verein dafür eine Schankgenehmigung und oder Gewerbe Anmelden? Es würde sich wie oben geschrieben um einen Dartverein handeln der einmal in der Woche Training hat bei dem nur Mitglieder und ab und an Gäste/Besucher Anwesend sind und am Wochenende Ligaspiele austrägt. Bei diesen Ligaspielen kommen natürlich Leute von anderen Mannschaften die nicht in diesem Verein sind, aber auch Getränke Kaufen können. Wie sieht es aus wenn Leute von der Straße rein kommen und etwas Trinken möchten während sie den Leuten beim Darten zusehen?

Probleme im Verein?

Probleme im Verein?

Ein erfahrener Anwalt im Vereinsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vereinsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1551x hilfreich)

Da diese Regelungen und Vorschriften in jedem Bundesland anders sind, würde ich mich am besten an den zuständigen Landessportbund wenden. Dort gibt es Spezialisten die dich mit Vereinsrecht und dieser Frage auskennen.

Wenn man eine Schankgenehmigung braucht, aber nicht anmeldet, drohen bis zu 5000 EUR Bußgeld

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121328 Beiträge, 40008x hilfreich)

Richtig.

Oder direkt ans zuständige Amt.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.349 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen