Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.094
Registrierte
Nutzer

Können wir unser Projekt als Verein laufen lassen?

21.11.2019 Thema abonnieren
 Von 
Nilsson01
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Können wir unser Projekt als Verein laufen lassen?

Huhu,

wir stehen gerade vor einer großen Frage. Wir wollen ein riesiges Theaterprojekt auf die Beine stellen, wo Schüler/innen, Studenten/innen etc. mitwirken können. Sinn und Zweck des ganzen ist es, Leute zu sammeln, die Bock auf Theater spielen haben und somit vielleicht auch viele neue Kontakte und Freundschaften entstehen. Wir selber als Projektleiter wollen keinen Obolus dafür haben, nur müssen wir natürlich Eintritt nehmen um die Räumlichkeiten, Schminke etc. zu bezahlen. Und jetzt wird es schwer :D Das überschüssige Geld wollen wir den Schüler/innen in die Abi Kasse stecken, sowie den Studenten/innen als (ich nenne es mal Aufwandsentschädigungen geben). Wollen aber Wirtschaftlich nicht tätig sein.
Worunter lässt man sowas am besten laufen? Als Verein? Dürfen wir dann überschüssiges Geld an die Schüler, Studenten ausgeben? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
Vielen Dank schon Mal an alle Antworten!

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
The Mentalist
Status:
Praktikant
(615 Beiträge, 186x hilfreich)

Als Verein müsste es Gemeinnützigkeit geben, die sehe ich hier nicht wirklich gegeben. Eine geschäftliche Tätigkeit aber auch nicht wirklich. Ich tendiere zur GbR

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4081 Beiträge, 2109x hilfreich)

Zitat (von The Mentalist):
Als Verein müsste es Gemeinnützigkeit geben

Es gibt auch nicht gemeinnützige Vereine.

Zitat (von The Mentalist):
die sehe ich hier nicht wirklich gegeben

Doch. Förderung der Theaterkultur.

Nur das:

Zitat (von Nilsson01):
Das überschüssige Geld wollen wir den Schüler/innen in die Abi Kasse stecken, sowie den Studenten/innen als (ich nenne es mal Aufwandsentschädigungen geben).

Geht dann nicht. Das muss dann schon in der eigenen Kasse bleiben bzw. für eigenen Feiern ausgegeben werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anami
Status:
Richter
(8318 Beiträge, 1444x hilfreich)

Vielleicht mal ganz ohne Enthusiasmus googlen unter *Vereinsgründung*
http://www.vereinsknowhow.de/kurzinfos/leitfaden.htm

Zitat (von Nilsson01):
und somit vielleicht auch viele neue Kontakte und Freundschaften entstehen.
Das wäre das Ziel des Projektes?
Zitat (von Nilsson01):
nur müssen wir natürlich Eintritt nehmen um die Räumlichkeiten, Schminke etc. zu bezahlen.
Da helfen Spendensammlungen---bevor man Eintritt kassiert.
Zitat (von Nilsson01):
in die Abi Kasse stecken,
Wieso das denn? Das wird nicht gehen. Sind die Mitmacher denn alle in der Abi-Klasse?

Andere denken auch an ihren Abiball/Abifahrt und backen vorher Kuchen und verkaufen den. Die gründen keinen Verein.

Zitat (von Nilsson01):
Wir wollen ein riesiges Theaterprojekt auf die Beine stellen, wo Schüler/innen, Studenten/innen etc. mitwirken können
Wer seid IHR? Und was ist riesig?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71766 Beiträge, 32475x hilfreich)

Zitat (von Nilsson01):
as überschüssige Geld wollen wir den Schüler/innen in die Abi Kasse stecken, sowie den Studenten/innen als (ich nenne es mal Aufwandsentschädigungen geben).

Vereine können unter bestimmten Bedingungen Aufwandsentschädigungen zahlen.
Das Geld den Schüler/innen in die Abi Kasse stecken dürfte nicht im Rahmen der Gemeinnützigkeit funktionieren. Aber das fördern von gemeinützigen / kulturellen Zwecken wie eine "Kulturfahrt" könnte man machen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
TidoZett
Status:
Schüler
(262 Beiträge, 51x hilfreich)

Die Theaterveranstaltungen mit EIntritt dürfte doch ein Zweckbetrieb sein für den Verein "Theater" und damit eine wirtschaftliche Tätigkeit. Auch bei Gemeinnützigkeit. Aber solange die Bruttoeinnahmen unter 35 TEUR bleiben, besteht keine Ertragsteuerpflicht. Eine Gemeinnützigkeit kommt hier ja auch nicht in Betracht, wenn man das Geld des VEreins an andere Leute gibt (Abikasse). Das wäre eine Mittelfehlverwendung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.003 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.780 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.