Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.147
Registrierte
Nutzer

Nachtraegliche Umlagen fuer ein Jahr in dem keine Mitlgiedschaft bestand

6.12.2018 Thema abonnieren
 Von 
dl1984
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachtraegliche Umlagen fuer ein Jahr in dem keine Mitlgiedschaft bestand

Ich bin Mitglied in einem Golfverein. Über die letzten Jahren hat der Verein finanzielle Fehler begangen und es droht der Verlust der Gemeinnützigkeit. Auf der Mitgliederversammlung wurde mehrheitlich beschlossen, dass nachträgliche Umlagen für die Jahre 2015 und 2016 erhoben werden, wodurch sich das Problem scheinbar lösen lässt.

Nun bin ich allerdings erst 2016 dem Verein beigetreten und sehe mich daher nicht in der Pflicht die Umlagen für 2015 zu leisten. Der Verein hat den Betrag nun einfach per Lastschrift eingezogen, obwohl ich denen mitgeteilt, dass ich nicht gewillt bin dafür aufzukommen.

Bevor ich jetzt vorschnell handel wollte ich einmal nachfragen, ob der Verein hier das Recht hat diese Umlage für einen Zeitraum in dem keine Mitgliedschaft bestand von mir zu fordern.

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Spezi-2
Status:
Bachelor
(3905 Beiträge, 1950x hilfreich)

Zitat:
Auf der Mitgliederversammlung wurde mehrheitlich beschlossen, dass nachträgliche Umlagen für die Jahre 2015 und 2016 erhoben werden,

Kann man den genauen Wortlaut dieses Beschlussses erfahren ?
Ich gehe ma davon aus, dass die Satzung zu einem solchen Beschluss ermächtigt.
Für Umlagen verlangt die Rechtsprechung dass die Satzung einen Grund dafür enthalten muss und auch eine Höhenbegrenzung.

Signatur:Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Junior-Partner
(5644 Beiträge, 2189x hilfreich)

Die Umlage soll den aktuellen Finanzstatus verändern/verbessern. Es ist unerheblich, dass die Ursachen für die Situation den Jahren 2015 und 2016 zu finden sind.

Auf den Verursachungszeitraum kommt es aber nicht an.

Sollten die formalen Voraussetzungen vorliegen (s. dazu auch Spezi) wirst Du um die Zahlung nicht herumkommen, denn die Fälligkeit ist mit der Beschlussfassung eingetreten.

Berry

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen