Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
526.171
Registrierte
Nutzer

Amtsgericht Verfahren ohne Anwalt - Kläger jedoch nicht persönlich geladen

11.9.2019 Thema abonnieren
 Von 
pa480503-59
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Amtsgericht Verfahren ohne Anwalt - Kläger jedoch nicht persönlich geladen

Hallo zusammen, ich führe aktuell ein Verfahren am AG jedoch ohne Anwalt.

Als Kläger wurde ich zwar geladen, jedoch nicht persönlich geladen. Beim Gericht habe ich nachgefragt, dort teilte man mir nur schriftlich folgendes mit

[...]
"teilt das Gericht auf Anfrage des Klägers mit, dass sein persönliches Erscheinen im Termin nicht angeordnet wurde. Es steht dem Kläger frei, sich in dem anberaumten Termin vertreten zu lassen. Insoweit sind die Voraussetzungen des §79 ZPO zu beachten"

Habe ich nun Nachteile wenn ich zu diesem Termin nicht hinfahre? Das Gericht ist etwa 600km vom Wohnort entfernt.

Wenn ich nicht dort zum Termin erscheine, wird dann die Entscheidung nach Aktenlage herbeigeführt oder kann die Beklagte dann ein Versäumnisurteil beantragen?

Vielleicht hatte ja jemand mal einen ähnlichen Fall :)

LG

-- Editiert von Moderator am 11.09.2019 11:39

-- Thema wurde verschoben am 11.09.2019 11:39

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6801 Beiträge, 4692x hilfreich)

Zitat (von pa480503-59):
Habe ich nun Nachteile wenn ich zu diesem Termin nicht hinfahre?
Klar, denn
Zitat (von pa480503-59):
kann die Beklagte dann ein Versäumnisurteil beantragen?
genau das wird passieren.

Persönliches Erscheinen wird nur angeordnet, wenn man dich auf jeden Fall anhören möchte, um den Sachverhalt aufzuklären. Hier scheint es aber egal zu sein, ob du nun selbst kommst oder einen (zulässigen) Vertreter schickst.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
pa480503-59
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Flo Ryan):
Zitat (von pa480503-59):
Habe ich nun Nachteile wenn ich zu diesem Termin nicht hinfahre?
Klar, denn
Zitat (von pa480503-59):
kann die Beklagte dann ein Versäumnisurteil beantragen?
genau das wird passieren.

Persönliches Erscheinen wird nur angeordnet, wenn man dich auf jeden Fall anhören möchte, um den Sachverhalt aufzuklären. Hier scheint es aber egal zu sein, ob du nun selbst kommst oder einen (zulässigen) Vertreter schickst.

Besten Dank!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7885 Beiträge, 3289x hilfreich)

Eigentlich ist es bei den Entfernungen besser den Fall in einem schriftlichen Verfahren zu klären.
Handelt es sich um die Güteverhandlung oder das endgültige Verfahren?

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
pa480503-59
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Mr.Cool):
Eigentlich ist es bei den Entfernungen besser den Fall in einem schriftlichen Verfahren zu klären.
Handelt es sich um die Güteverhandlung oder das endgültige Verfahren?


Die Güteverhandlung wurde nicht durchgeführt da diese lt. Gericht "keine Aussicht auf Erfolg hätte"

Das schriftliche Verfahren nach § 128 Abs. 2 Satz 1 ZPO wurde bereits in der Klageschrift beantragt, von der Beklagtenseite jedoch nicht weiter beachtet.

Und soweit ich weiß, ohne Zustimmung auch kein schriftliches Verfahren.

Streitwert liegt auch über 600€

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.159 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.738 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.