Bei Einspruch schriftl. Verfahren beantragen?

23. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
guest-12313.04.2012 18:12:34
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 67x hilfreich)
Bei Einspruch schriftl. Verfahren beantragen?

Hallo,
gegen ein Versäumnisurteil soll fristgerecht Einspruch eingelegt werden.
Sollte diesem Einspruch stattgegeben werden,
so würde das ja eine Fortsetzung des Verfahrens zum Zeitpunkt vor dem Urteil bedeuten,
soweit ich richtig informiert bin ...?
Also erneute mündliche Verhandlung.

Kann man gleichzeitig mit dem Einspruch beantragen,
dass sozusagen auf die mündl. Verhandlung "verzichtet" wird,
also schriftl. entschieden wird,
da es nicht mehr um die Hauptsache an sich geht
(die ist erledigt),
sondern nur noch um die Höhe der Kosten?

Wenn ja, wie?

Danke.
Gruß J.

Fragen zu Ihrem Verfahren?

Fragen zu Ihrem Verfahren?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dieter25
Status:
Lehrling
(1970 Beiträge, 995x hilfreich)

Mit einer einvernehmlichen Erklärung beider Parteien könnte der Rechtsstreit in der Hauptsache für erledigt erklärt werden. Dann wäre ein Termin zur mündlichen Verhandlung tatssächlich überflüsig. Das Gericht könnte über die Kosten nach § 91a ZPO durch Beschluß entscheiden.
Andernfalls könnte auf eine mündliche Verhandlung wohl kaum verzichtet werden , wenn z.B eine Abweisung der Klage im Falle vorzeiitiger Erfüllung der Forderung gerechtfertigt wäre.
http://www.juraforum.de/lexikon/Erledigung%20der%20Hauptsache

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12313.04.2012 18:12:34
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 67x hilfreich)

Die Hauptsache ist ja bereits für erledigt erklärt worden.
Im mündl. Verfahren wurden nur noch die Kosten entschieden.
Dagegen soll Einspruch erhoben werden.
Ist dafür eine erneute mündl. Verhandlung zwingend erforderlich
oder kann dies schriftl. durch das Gericht entschieden werden?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Dieter25
Status:
Lehrling
(1970 Beiträge, 995x hilfreich)

Gem. § 128 Abs. 3 ZPO kann ohne mündliche Verhandlung entschieden werden, wenn nur über die Kosten entschieden werden muß.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12313.04.2012 18:12:34
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 67x hilfreich)

Danke.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.787 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen