Klage, Belege für Ausgaben bei Gericht

9. Februar 2015 Thema abonnieren
 Von 
Adi2
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Klage, Belege für Ausgaben bei Gericht

Für eine Klage gegen Miteigentümer habe ich meine Kosten mit allen Rechnungen für meinen Anwalt aufgestellt. Da es sich um Forderungen an einen Nachlass handelt datieren diese Forderungen lange zurück, ich habe diese Belege zum Teil nicht.
Der Anwalt prüfte angeblich meine Forderungen vor Klagezustellung , sagte aber nichts davon, dass ich alle Rechnungen mit Zahlungsbelegen zusätzlich beweisen muss odre dass diese fehlen.

Jetzt meine generelle Frage:
Wenn man für eine Klage bei Gericht seine Kosten belegen muss, ist es generell ein Muss, dass man sofort alle Zahlungsbelege zusätzlich zu den Rechnungen bei Gericht eingeben muss. Ist die Klage nichtig , wenn man das nicht kann?

Ich habe fast alle Belege alle aufgehoben, befinde mich jetzt aber nicht an diesem Ort, wo sie verstaut sind. Ich kann sie nicht von da holen. Die Bank will sehr hohe Gebühren , alle Kontenauszüge nochmals rückwirkend auszudrucken.
Weiß jemand darüber Bescheid?

-----------------
""

-- Editiert von Moderator am 10.02.2015 00:58

-- Thema wurde verschoben am 10.02.2015 00:58

Fragen zu Ihrem Verfahren?

Fragen zu Ihrem Verfahren?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118631 Beiträge, 39611x hilfreich)

Eigentlich benötigt man gar keine Belege, wenn man jemanden verklagen will.

Man muss nur "zur Überzeugung des Gerichtes vortragen".


Gelingt das jedoch nur mit Belegen bzw. ist des Gericht der Meinung das Belege zur Überzeugung notwendig wären, dann besthet die Gefahr das der Prozess zumindest in diesem Bereich verloren geht.



Ich habe fast alle Belege alle aufgehoben, befinde mich jetzt aber nicht an diesem Ort, wo sie verstaut sind. Ich kann sie nicht von da holen. Die Bank will sehr hohe Gebühren , alle Kontenauszüge nochmals rückwirkend auszudrucken.
Dann mussman ausrechnen was billiger ist, Belege holen, Kontenauszüge rückwirkend ausdrucken lassen, oder Prozess verlieren.

Möglicherweise kann der Anwalt den Richter ja mal um einen Hinweis bitten oder um eine Terminverschiebung.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Adi2
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke erstmal fuer Ihre Antwort.
Ich schliesse aus Ihrer Antwort, dass meine Rechnungen durchaus genuegend sein muessten fuer das Gericht, ich die Zahlungsbelege( Kontoauszuege) nicht brauche.
Sie sagen, ich muss das Gericht nur ueberzeugen . Sind da meine Rechnungen nicht genug?. Haette ich sie nicht bezahlt, haette ich auch keine Leistungen weiter erhalten z.B Versicherung.Stadtwerke, Steuern usw sind meine Forderungen
Ich muss das unbedingt herausfinden, sonst legt mein Anwalt moeglicherweise meine Klage zur Seite
Ich verstehe den Pargraphen 675 nicht im Zusammenhang mit Dokumentation bei einer Klage. Gibt es andere Gesetzeshinweise? Weiss es jemand aus Erfahrung?

-- Editiert Adi2 am 09.02.2015 23:35

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.004 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen