Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.584
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Übernahme der Zeugenauslagen von der unterlegenen Partei ohne entsprechenden Antrag

 Von 
Bearl
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Übernahme der Zeugenauslagen von der unterlegenen Partei ohne entsprechenden Antrag

Hallo,

ich habe vor Kurzem eine Verhandlung gewonnen (rechtskräftig seit Januar), in der ich Zeugenauslagen zahlen musste. Dabei habe ich während des Verfahrens keinen Antrag gestellt, dass diese Kosten für die Zeugen von der Klagepartei übernommen werden, da ich dachte, dass diese als „Gerichtskosten" gelten und automatisch von der Verliererpartei übernommen werden ( Paragraph 91 ZPO). Heute am Telefon meinte aber die Rechtsanwältin der Gegenpartei, dass ich einen Antrag diesbezüglich hätte stellen müssen.

Hätte ich während des Verfahrens einen entsprechenden Antrag tatsächlich stellen müssen? Kann ich den Antrag quasi „nachreichen"?

Vielen Dank im Voraus

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Antrag Frist Verhandlung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
salkavalka
Status:
Lehrling
(1270 Beiträge, 848x hilfreich)

Wer die Kosten des Verfahrens zu tragen hat, trägt auch die Zeugenauslagen. Allerdings zahlt das Gericht keine gezahlten und verbrauchten Vorschüsse zurück, sondern der "Gewinner" muss sich verauslagte Kosten gegen den Gegner festsetzen lassen.
Das geht nur nach einer Entscheidung. Den Antrag kannst du also problemlos nachholen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Bearl
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :)

Ich hätte da doch noch ein paar kleine Fragen:

Muss ich diesen Antrag innerhalb einer bestimmten Frist stellen?
In welcher Form?
Wie genau nennt man solch einen Antrag?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
salkavalka
Status:
Lehrling
(1270 Beiträge, 848x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.267 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.946 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.