Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Auffahrunfall auf der BAB - Schuldfrage

 Von 
Heiko Pohlmann
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Auffahrunfall auf der BAB - Schuldfrage

Hallo, habe im Bekanntenkreis folgenden Fall, für den ich mal ein paar Meinungen brauche: Auf der Autobahn wechselt jemand unerwartet Fahrspur und zwingt einen anderen Fahrer zur Vollbremsung. Ein Dritter fährt auf. Der eigentl. Verusacher setzt seine Fahrt unerkannt fort. Derjenige, auf den aufgefahren wurde, gibt bei der Polizei an wg. des Flühtigen so hart abgebremst zu haben. Gilt auch hier der Grundsatz, das der Auffahrende immer Schuld hat?!?!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Autobahn Fahrer Fahrt Polizei


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Georg Calsow
Status:
Schüler
(167 Beiträge, 14x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Pohlmann,
bei Auffahrunfällen, auch auf der Autobahn, kann der sog. Anscheinsbeweis zur Anwendung kommen. Der erste Anschein spricht für ein Verschulden des Auffahrenden. Der erste Anschein wird nur dadurch erschüttert, dass der Auffahrende einen atypischen Verlauf des Unfallhergangs darlegt und beweist. Der Auffahrende müßte danach beweisen können, daß der Vorausfahrende eine Vollbremsung gemacht hat. Ohne zwingenden Grund darf der Vorausfahrende nicht stark bremsen. Dieser Beweis kann durch ein Sachverständigengutachten geführt werden. Eventuell hat der Vorausfahrende dies aber auch schon gegenüber der Polizei mitgeteilt. Andererseits muß nach der StVO der Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug so groß sein, dass auch dann hinter ihm gehalten werden kann, wennn es plötzlich gebremst wird.
Sollte der Vorausfahrende beweisen können, daß er tatsächlich wegen der Fahrweise des (verschwundenen) Dritten eine Notbremsung machen mußte, wird den Auffahrenden wohl die Alleinschuld, jedenfalls aber das überwiegende Verschulden am Unfall treffen. Gelingt ihm dieser Beweis nicht, kommt es zu einer Haftungsquotelung.

Mit freundlichen Grüßen

Calsow
Rechtsanwalt

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen