Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

Auffahrunfall mit Fahrrädern Schuldfrage

 Von 
Gerhard Walz
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Auffahrunfall mit Fahrrädern Schuldfrage

Ein Radfahrer will eine Einfahrt verlassen, sieht nach links und rechts und will die Strasse überqueren - ein von links kommender Radler stößt seitlich mit ihm zusammen, Radler 2 trifft das Vorderrad von Radler 1, der im Anfahren ist, voll. Beide Räder beschädigt, Personenschaden keiner, Zeugen keine.
Wie ist da die Schuldfrage zu klären? Teilschuld für beide oder eindeutige Schuld auf der einen oder anderen Seite? Und wenn anteilig, in welchem Verhältnis? Wäre um Aufklärung oder Hilfe dankbar...

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Einfahrt Radfahrer Schuldfrage


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Dumbele
Status:
Schüler
(427 Beiträge, 90x hilfreich)

So wie sich das liest, fährt Radler 1 aus einer untergeordneten Einfahrt auf die Straße ein ud somit hat er die Vorfahrt des auf der Straße fahrenden Radfahrer 2 natürlich zu gewähren. Selbst wenn Radfahrer 2 verbotswidrig auf dem Gehweg fuhr, hat sich 1 an die Vorfahrt von 2 zu halten. Ich würde sagen eindeutiges Verschulden von 1.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen