Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
551.059
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Behindertenparkplätze und Parkausweise

 Von 
marapale
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Behindertenparkplätze und Parkausweise

Hallo Ihr lieben es geht um folgendes:

Vor einer Woche wurden bei uns in der Siedlung 2 Behindertenparkplätze eingerichtet, was ich auch absolut richtig finde.

Meine frage ist jetzt, darf jemand der einen Behindertenparkausweis besitzt, 2 Fahrzeuge auf diesen Parkplatz abstellen?? Da seit einiger Zeit die Besitzerin des Parkausweises Ihrem Besuch der täglich zu besuch kommt, auf diesem Parkplatz seinen Roller abstellt. Zwar ist der 2te Parkplatz frei, jedoch finde ich es Rechtlich bedenklich, diese Parkplätze als Privatparkplatz für Besucher zu missbrauchen. Was kann ich da unternehmen, habe schon versucht mit den Leuten zu reden, jedoch stoßt man da auf eine Wand der Ignoranz.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Parkplatz Roller Fahrzeug Frage


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8042 Beiträge, 4578x hilfreich)

Das Ordnungsamt rufen!

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7632 Beiträge, 3837x hilfreich)

Hallo,

nur damit ich ds richtig verstehe, die Besitzerin des Behindertenausweises stellt ihr eigenes Fahrzeug auf einem der Behindertenparkplätze ab oder? Dann kommt Besuch vorbei und dieser stellt seinen Roller auf den gleichen Parkplatz wo schon das Fahrzeug der Behinderten steht? So lese ich das wenigstens.
Das Heisst für mich, Diejenige die mit Ihrem entsprechenden Ausweis dort parkt, lässt noch Jemanden mit auf ihrem Parkplatz parken.
Was bitte ist daran jetzt schlimm oder deiner Meinung nach wiederrechtlich? Der Roller nimmt keinem anderen behinderten den Parkplatz weg, auch behindert er nicht das schon parkende Fahrzeug auf dem Parkplatz, da er Diejenige die dort ja parkt besucht.

Was spricht dagegen, dass so hinzunehmen, keiner wird dadurch irgendwie auch nur in kleinster WEise benachteiligt, eher sogar noch umgekehrt, die Leute denken eher mit, wieso mit dem Roller noch anderwo einen Parkplatz wegnehmen, wenn man es auch so regeln kann, finde ich gegenüber anderen Parkplatzsuchenen mehr als nur fair, der Einzige der hier stur ist bez ignorant bist du...

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.365 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.692 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.