"Falschparken" ohne Parkverbotsschild?!

11. Mai 2009 Thema abonnieren
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
"Falschparken" ohne Parkverbotsschild?!

Hallo, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Auf dem Hinterhof ist die Einfahrt in ein öffentliches Parkhaus. VOR dem Parkhaus sind mehrere nummerierte Parkplätze die von uns Mietern des Wohnhaus angemietet werden können. Einige sind abschließbar, andere nicht. Nirgends auf dem Parkplatz oder bei der Einfahrt ist ein Parkverbotsschild oder ähnlcihes was darauf hinweist, dass der Parkplatz nicht öffentlich ist etc.
Nun hat Besuch von mir auf einem der nicht-abschließbaren Parkplätze geparkt und hatte einen Zettel am Auto das eine Anzeige folgt wegen dem Parken dort. Ist das rechtens???

Ich danke euch für Tipps.
LG

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Ist das so klar??? Ich hätte vermutet, dass ein gekennzeichneter Parkplatz der ohne jegliche Verbots-Markierung nicht verboten ist.
:S

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Mit was für Strafen ist dann jetzt zu rechnen?? :(

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Und das bedeutet? Entschuldige, das Thema ist echt nicht meine Stärke :(
Ich dachte schon an Schadenersatzforderungen oder eine Besitzstörungsklage??

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Der Berechtigte wird sich ja sicher das Nummernschild notiert haben....
Kann man überhaupt eine Anzeige starten ohne Bezeugung durch Polizei etc.?

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Und wenn der Halter dann den Namen des Fahrers nicht preisgibt ist alles gut?? Klingt so einfach :S

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Mit welcher Begründung könnte denn der Halter den Namen des Fahrers nicht angeben?

LG

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
AnjaLena
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielleiht weil der Anwalt der Arm des Geetztes ist... :S

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.809 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.817 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen