Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.486
Registrierte
Nutzer

Führerschein!!!!!

27. April 2019 Thema abonnieren
 Von 
Jesse123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Führerschein!!!!!

Hei ich bin marco und 20 jahre alt ich bin grade an meinem Führerschein und habe den antrag vor 1,5 wochen rausgegeben und jetzt hat meine fahrlehrerin gesagt das es ein problem gibt und zwar das ich vor ca. 1 jahr ein einbruch gemacht habe
Jetzt also die frage warum sollte es ein problem geben wenn ich weder schwarz gefahren noch mit rauschmitteln gefahren bin sondern lediglich ein einbruch was nichts mit der sache zutun hat gemacht hab?
Bekomme ich jetzt meinen Führerschein oder nicht ?????????

-- Editiert von Jesse123 am 27.04.2019 22:44

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(104199 Beiträge, 37611x hilfreich)

Zitat (von Jesse123):
Jetzt also die frage warum sollte es ein problem geben

Weil Straftaten allgemein zu Zweifeln an der charakterlichen Eignung zum Führen von KfZ führen können.
Warum das hier so sein sollte, da müsste man mal die Begründung der Behörde abwarten.



Zitat (von Jesse123):
Bekomme ich jetzt meinen Führerschein oder nicht ?????????




Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
eh1960
Status:
Master
(4984 Beiträge, 1261x hilfreich)

Zitat (von Jesse123):

Bekomme ich jetzt meinen Führerschein oder nicht ?????????

Solange es keinen Zusammenhang zwischen der Vorstrafe und der Eignung ein KFZ zu führen gibt, steht der Fahrerlaubnis nichts im Weg.
(BtM-Delikte, Vollrausch, Fahren ohne Fahrerlaubnis... sowas steht im Weg.)

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
drkabo
Status:
Philosoph
(13865 Beiträge, 8503x hilfreich)

Die interessante Frage ist aber, woher die Führerscheinstelle überhaupt von dem Einbruch weiß. Und vor allem warum so schnell (bereits kurz nach Beantragung des Führerscheins)?

Könnte es sein, dass der Einbruch doch irgendwie einen Bezug zum Straßenverkehr hatte und deshalb der Fall damals von der Polizei an die Führerscheinstelle gemeldet wurde?

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.063 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen