Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.420
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Nötigung auf der Autobahn - wie verhält man sich richtig und was kann man tun?

25.7.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Kennzeichen Fahrt
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 8x hilfreich)
Nötigung auf der Autobahn - wie verhält man sich richtig und was kann man tun?

Hallo zusammen,

folgende Situation:
Ich fahre auf der dreispurigen unbeschränkten Autobahn ganz links mit ca 210 km/h. Dabei bin ich deutlich schneller als alle Autos auf der mittleren Spur.
Von hinten nähert sich ein Q5 RS XY keine Ahnung was schon wie verrückt mit Lichthupe. Wenig später ist er so nah auf mir drauf, dass ich das Kennzeichen und seine komplette Motorhaube nicht mehr im Rückspiegel erkennen kann, die beiden Männer sitzen quasi auf meiner Rückbank. Er fährt ganz nach links, wird kurz langsamer, blinkt links, wieder Lichthupe, dann die richtige Hupe, dazu zeigt er mir permanent den Vogel. Meine Freundin auf dem Beifahrersitz hat schon eine halbe Panik Attacke weil der da hinten bei über 200 Sachen ein unfassbares Theater veranstaltet. Er verlässt sich damit natürlich auch total darauf, dass ich jetzt keinen Fehler mache. Ich könnte ja alt und herzschwach sein und aus lauter Schreck jetzt bremsen oder in Hektik nach rechts ziehen? Dann sind wir alle tot, super.

Nun frage ich mich: natürlich sind auf der mittleren Spur zwischen den Autos ab und zu mal Lücken. Allerdings müsste ich stark bremsen und mich da rein drücken, um dem netten Herrn hinter mir Platz zu machen. Was MUSS ich denn jetzt tun, muss ich nach rechts fahren, obwohl ich deutlich schneller bin als alle Autos dort und quasi permanent im Überholvorgang? ich fahre dann nach rechts, mache dort eine halbe Vollbremsung, lasse den anderen durch und schere dann wieder nach links? Das ist doch irgendwie Schwachsinn, oder? Zumal ich auch nicht das vorderste Auto bin sondern die ganze linke Spur zu der Zeit ca 210 fährt, so wie ich halt auch.

1. Gibt es ein Gesetz, eine Vorschrift, irgendetwas das mich zwingt, die linke Spur frei zu machen, wenn ich deutlich schneller fahre als alle in der Mitte, damit jemand vorbei kann der noch schneller kann/will? Das interessiert mich schon immer.

2. Kurze Zeit später fahre ich dann nach rechts, hauptsächlich weil meine Freundin richtig Angst hat und lasse den anderen vorbei. Dafür bekomme ich dann noch den Mittelfinger von ihm. Direkt ein paar Meter weiter vorne beim nächsten Auto beginnt er die gleiche Show wieder.

3. Später dann fahre ich in der Mitte, hinter und vor mir sind Autos. Links ist frei. Dann kommt ein Auto links angeschossen bis genau auf meine Höhe und zieht nach rechts zu mir ohne Blinken und ohne dass vor mir wahnsinnig viel Platz wäre. ich reagiere nicht, was soll ich auch tun, Vollbremsung damit der Hintermann mir drauf fährt? Der andere fährt weiter voll auf mich zu und erst kurz vor der Kollision zieht er wieder nach links, kommt dort ins Schlingern, fängt sich und fährt weiter. Auch dafür kassiere ich wieder den Mittelfinger. War ein toller Mittag. Hätte ich bremsen müssen !?

4. Welche Möglichkeiten hat man denn da überhaupt? Ich kann mir das Kennzeichen merken und später bei der Polizei anrufen. Dann steht Aussage gegen Aussage. Nützt das irgend etwas? Ein Foto kann ich ja schlecht machen bei teilweise über 200 oder wenn ich alleine bin.

Bin auf Antworten gespannt, danke schön.
Grüße

-- Editiert von daspossum am 25.07.2018 10:16

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kennzeichen Fahrt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fm89
Status:
Lehrling
(1653 Beiträge, 656x hilfreich)

Zitat:
1. Gibt es ein Gesetz, eine Vorschrift, irgendetwas das mich zwingt, die linke Spur frei zu machen, wenn ich deutlich schneller fahre als alle in der Mitte, damit jemand vorbei kann der noch schneller kann/will?

Mit Sicherheit nicht. Solange du ab und zu Autos auf der mittleren Spur überholst, darfst du ohne Probleme auch ganz links fahren. Es gibt zwar das Rechtsfahrgebot - dies besagt aber nicht, dass man sich in jede noch so kleine Lücke zwängen muss, erst Recht wenn dies nur durch ein gefährliches Manöver möglich wäre.
Es gibt ausdrücklich kein Recht dazu, seine "Wunschgeschwindigkeit" durchzusetzen.

Zitat:
Hätte ich bremsen müssen !?

Der andere Fahrer hat sich falsch verhalten. Spurwechsel sind nur zulässig, wenn eine Gefährdung des dort befindlichen Verkehrs ausgeschlossen ist. Nichtsdestotrotz solltest du in solchen Situationen lieber auf deine Vorfahrt verzichten, damit es nicht brenzlig wird.

Zitat:
Welche Möglichkeiten hat man denn da überhaupt? Ich kann mir das Kennzeichen merken und später bei der Polizei anrufen. Dann steht Aussage gegen Aussage. Nützt das irgend etwas? Ein Foto kann ich ja schlecht machen bei teilweise über 200 oder wenn ich alleine bin.

Wenn deine Schilderung glaubhaft ist und am besten noch durch Zeugen belegt werden kann, kann da schon was passieren. Aus eigener Erfahrung macht es aber keinen Sinn, bei jedem Idioten gleich Anzeige zu erstatten. Da wäre mir meine Zeit zu schade.

-- Editiert von fm89 am 25.07.2018 10:57

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2126 Beiträge, 715x hilfreich)

Zitat:
3. Später dann fahre ich in der Mitte, hinter und vor mir sind Autos. Links ist frei. Dann kommt ein Auto links angeschossen bis genau auf meine Höhe und zieht nach rechts zu mir ohne Blinken und ohne dass vor mir wahnsinnig viel Platz wäre. ich reagiere nicht, was soll ich auch tun,

Wenn rechts frei ist - nach rechts ausweichen. Im übrigen bringt es leider oft nichts, mit 210 zu fahren eben gerade weil die anderen langsamer sind. Warum sich also stressen ... lieber im Verkehr mitschwimmen. Sonst hast du zu viel "stop and go" durch schnellfahren und abbremsen usw.

Und bevor du denkst , ich kritisiere dich als "Raser" - Deine Beschreibungen sind mir vertraut.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.219 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.841 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.