Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.651
Registrierte
Nutzer

Nötigung im Strassenverkehr 12

 Von 
answerai
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Nötigung im Strassenverkehr 12

Guten Abend!

Ich wurde vorhin einem Herrn in meiner unmittelbaren Nachbarschaft der Nötigung bezichtet. Ich war Linksabbieger, er kam von der Gegenseite und wollte rechts abbiegen. Etwa 150 Meter vor der Ampel reduzierte er seine Geschwindigkeit so stark, dass es sich für mich so aussah, als sei die Ampel rot geworden, sodass ich mich entschied, vor ihm links abzubiegen. Dabei war noch so viel Platz, dass es in keiner Weise knapp wurde oder er seine Geschwindigkeit weiter reduzieren musste. Daraufhin hupte er mich mehrmals an und fuhr mir hinterher, bis ich mein Auto parkte. Als ich ausstieg winkte er mich her und sagte mir in einem sehr unmanierlichen Ton (er dutzte mich), dass dies ja Nötigung gewesen sei und er sich mein Kennzeichen notiert hätte. Ich erwiderte, dass genug Zeit zum Abbiegen vorhanden gewesen sei und ich mir keiner Schuld bewusst wäre. Der Mann war allein, ich hatte eine Zeugin mit in meinem Auto.
Wie wahrscheinlich ist es, dass es zu einer Anzeige kommt? Wie sollte ich auf eine etwaige Anhörung reagieren? Direkt einen Anwalt konsultieren?

Liebe Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ampel Anzeige Nötigung Anwalt


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26663 Beiträge, 14615x hilfreich)

Wie wahrscheinlich ist es, dass es zu einer Anzeige kommt? 37,4 %. Oder anders gesagt: Woher soll hier jemand wissen, ob Herr X Sie jetzt anzeigt?
Wie sollte ich auf eine etwaige Anhörung reagieren? Direkt einen Anwalt konsultieren? Wäre wohl nicht verkehrt. Auf dessen Kosten bleiben Sie allerdings im Falle einer Verfahrenseinstellung sitzen.

-- Editiert von muemmel am 28.10.2018 15:58

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7549 Beiträge, 4481x hilfreich)

Zitat (von answerai):
Wie wahrscheinlich ist es, dass es zu einer Anzeige kommt?
Zwischen 0 und 100 %
Zitat (von answerai):
Wie sollte ich auf eine etwaige Anhörung reagieren?
Gar nicht
Zitat (von answerai):
Direkt einen Anwalt konsultieren?
Nicht sinnvoll

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
answerai
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Besser formuliert, wie schätzen Sie die Chancen ein, dass das Verfahren unter dem geschilderten Sachverhalt und der Zeugenlage eingestellt wird?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35216 Beiträge, 12624x hilfreich)

Zitat:
Besser formuliert, wie schätzen Sie die Chancen ein, dass das Verfahren unter dem geschilderten Sachverhalt und der Zeugenlage eingestellt wird?

Nahe 100%, für denkbar halte ich jedoch ein Bußgeld wegen Verletzung der Vorfahrt. In dem Fall stellt sich dann die Frage, ob man Dein Verhalten als Behinderung (25€ ;) oder als Gefährdung (100€ ;) werten kann. Nach Deiner Schilderung würde ich das als Behinderung einordnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35216 Beiträge, 12624x hilfreich)

Zitat:
Wie sollte ich auf eine etwaige Anhörung reagieren?

Im Gegensatz zu Radfahrer999 würde ich sehr wohl auf einen Anhörungsbogen reagieren. Wenn man keine Stellung zur Sache bezieht, dann wird die Aussage des Anzeigeerstatters als richtig angenommen.

Daher ist es angebracht, eine Aussage zu tätigen und darin den Vorwurf der Nötigung zurückzuweisen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.353 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.564 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.