Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.468
Registrierte
Nutzer

Parken in verkehrsberuhigter Zone - Eindeutig ein Parkplatz, dennoch Bußgeldbescheid

7.11.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Bußgeld Tag Macht
 Von 
fb503015-37
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Parken in verkehrsberuhigter Zone - Eindeutig ein Parkplatz, dennoch Bußgeldbescheid

Guten Tag!

Ich habe in Konstanz in einer Verkehrsberuhigten Zone geparkt, sicherheitshalber habe ich mich umgesehen, keines der dort parkenden Autos (zahlreiche) hatte ein Knöllchen oder einen Parkausweis.
Die ersten 10-15 Parkplätze waren querab zur Spielstraße, im Anschluss nochmals 5 Parkplätze, die ebenfalls durch Böschung/Hecke/Position eindeutig als Parkplätze zu erkennen waren.
Ich habe mich auf den 5ten davon gestellt und am Nächsten Tag einen Busßgeldbescheid erhalten - ich war der Einzige.
Für einen normalen Menschen war nicht ersichtlich, dass es sich dabei nicht um einen Parkplatz handeln soll -> Zum besseren Verständnis habe ich ein Bild angehängt.
Der Kreis zeigt den Standort des Autos, der Pfeil eine inzwischen verblasste Markierung (jetzt bei Sonnenschein ist zu erkennen dass diese explizite Markierung auf den untersten 5-6 Parkplätzen fehlt.

https://up.picr.de/34281029qn.png


Macht es Sinn, das Bußgeld anzufechten? Vielen Dank schon mal für eure Meinung!

-- Editiert von fb503015-37 am 07.11.2018 15:06

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bußgeld Tag Macht


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7368 Beiträge, 2571x hilfreich)

Ich kann auf dem Bild nicht erkennen, dass dort Parkplätze ausgewiesen werden. Die Eindeutigkeit lt. Überschrift mag gegeben sein, wenn man vor Ort ist und es besser sieht.

Allerdings spricht das

Zitat (von fb503015-37):
jetzt bei Sonnenschein ist zu erkennen dass diese explizite Markierung auf den untersten 5-6 Parkplätzen fehlt.
eher dagegen.

Du wirst Dich wohl schon vor Ort kundig machen müssen und dann ggf. bessere Bilder.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71597 Beiträge, 32453x hilfreich)

Zitat (von fb503015-37):
keines der dort parkenden Autos (zahlreiche) hatte ein Knöllchen oder einen Parkausweis.

Schlechte Taktik...



Zitat (von fb503015-37):
Für einen normalen Menschen war nicht ersichtlich, dass es sich dabei nicht um einen Parkplatz handeln soll

Doch, durch das fehlen der gemäß StVO erforderlichen Markierung.



Zitat (von fb503015-37):
Macht es Sinn, das Bußgeld anzufechten?

Nicht wirklich.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1616 Beiträge, 576x hilfreich)

Zitat (von ClauKoCel):
Nur weil dort Platz ist, ist es noch lange kein Parkplatz. Es darf nur auf markierten Flächen geparkt werden.

Nö, Markierungen alleine verbieten nicht das Parken außerhalb solcher. Da sind schon P-Zeichen mit Zusatzzeichen notwendig. Man muss sich natürlich an alle möglichen sonstigen Einschränkungen halten (platzsparend, nicht vor Einfahrten, nicht im Kreuzungsbereich....).

Zitat (von Harry van Sell):
Doch, durch das fehlen der gemäß StVO erforderlichen Markierung.

Die da wäre? Man kann sich hinstellen wo man will, solange es nicht verboten ist. Und nochmal: Markierungen alleine verbieten nicht das Parken außerhalb solcher.


Also mal in der Straße nach Schildern suchen.
Möglicherweise stand man aber zu weit raus und hat behindert? Der Verstoß sollte ja auf dem Ticket stehen. Ansonsten einfach mal das Ordnungsamt freundlich fragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
calimero2010
Status:
Schüler
(401 Beiträge, 249x hilfreich)

@tasti: noch mal den Ausgangspost lesen. Es geht um einen verkehrsberuhigten Bereich. Dort ist parken nur in markierten Bereichen zulässig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7368 Beiträge, 2571x hilfreich)

Zitat (von calimero2010):
Es geht um einen verkehrsberuhigten Bereich. Dort ist parken nur in markierten Bereichen zulässig.

Hi,

dass ist auch für mich neu. Hättest Du dazu noch die Rechtsgrundlage. Danke

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35279 Beiträge, 12650x hilfreich)

Zitat:
Hättest Du dazu noch die Rechtsgrundlage.

Anlage 3 (Zu § 42 Abs. 2) StVO

dort unter lfd. Nr. 12 die Nr. 4 der Ge- und Verbote zu Zeichen 325.1

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1616 Beiträge, 576x hilfreich)

Danke für die Klärung, dann haben wir ja das Verbot :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7368 Beiträge, 2571x hilfreich)

Auch von mir ein dickes Danke an hh.

Wieder was dazu gelernt.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.740 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.699 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.