Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
573.268
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Polizistin fordert alkoholisierte Person auf Fahrrad zu schieben

23.2.2021 Thema abonnieren
 Von 
guest-12324.02.2021 18:37:15
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Polizistin fordert alkoholisierte Person auf Fahrrad zu schieben

Hallo zusammen,
Hier eine Geschichte die an Kuriosität und Dummheit meinerseits nicht zu überbieten ist.

Ich war am Samstagabend bei einem Freund und seiner Freundin (zwei Haushalte) um auf meinen Geburtstag anzustoßen. Wir tranken ne Menge und es kam die Polizei und mussten uns alle ausweisen. Da wir 3 Haushalte waren wurde ich von der Polizei des Hauses verwiesen. Auf dem Weg vom Grundstück wies mich die Polizistin hin, dass ich mein Fahrrad doch nachhause schieben sollte. Ich, der gar kein Fahrrad dabei hatte jedoch sehr betrunken war nahm das Fahrrad mit, da ich gar nicht mehr wusste was ich dabei hatte oder nicht . Ich schobs knapp ein Kilometer, hockte mich dann drauf und wie auf Bestellung stand die Polizei mit der selben Polizistin hinter mir und forderte mich zum Alkohol test auf. Atemalkohol ergab 1.57 promille, blutalkohol müsste ich in den nächsten Wochen kriegen und kriege seit Tagen eigentlich kein Auge mehr zu. Ich habe mir rein rechtlich noch nie was zu Schulden kommen lassen und möchte die Verantwortung für mein Handeln keineswegs von mir weisen. Ich frage mich nur ob das wirklich rechtens ist, dass eine Beamtin eine offensichtlich stark alkoholisierte Person darauf hinweist doch sein Fahrrad mitzunehmen, ohne offensichtlich aktiven Mitnahmewillen von mir.
P. S. Das Fahrrad habe ich den Nachbarn meines Freundes
nach Abholung zurückgegeben und mich bei ihm entschuldigt, es war keine Diebstahlabsicht hinter der Tat und als er die Story von uns gehört hat, hat er auch nur perplex geschaut...

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(85927 Beiträge, 34758x hilfreich)

Zitat (von amz543358-97):
Ich frage mich nur ob das wirklich rechtens ist, dass eine Beamtin eine offensichtlich stark alkoholisierte Person darauf hinweist doch sein Fahrrad mitzunehmen,

Ja, das wäre es. Da sie das aber gar nicht getan hat, verstehe ich den Sinn der Frage nicht?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12324.02.2021 18:37:15
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich war dermaßen alkoholisiert, dass ich gar nicht gecheckt hatte, dass ich gar kein Fahrrad dabei hatte und hab beim verlassen des Grundstücks einfach die Aufforderung der Polizistin befolgt. Ist es jedoch von einer Polizeibeamtin nicht zumindest zu einem gewissen Grad verantwortungslos einem sichtlich komplett betrunkenen, zu empfehlen ein Fahrrad mitzunehmen? Müsste man nicht hier eher dem betrunkenen raten das ding stehen zu lassen und morgen zu holen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(85927 Beiträge, 34758x hilfreich)

Zitat (von amz543358-97):
Ist es jedoch von einer Polizeibeamtin nicht zumindest zu einem gewissen Grad verantwortungslos einem sichtlich komplett betrunkenen, zu empfehlen ein Fahrrad mitzunehmen?

Sehe ich nicht so. Immerhin konnte man ja noch gehen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7832 Beiträge, 3891x hilfreich)

Hallo

Zitat:
Polizistin fordert alkoholisierte Person auf Fahrrad zu schieben

Zitat:
Ich frage mich nur ob das wirklich rechtens ist, dass eine Beamtin eine offensichtlich stark alkoholisierte Person darauf hinweist doch sein Fahrrad mitzunehmen
Ja was denn jetzt? Hat sie gesagt, du sollst das Rad schieben, oder du sollst dein Rad MITNEHMEN und SCHIEBEN?

Wenn sie gesagt hat, du sollst das Rad schieben, dann hat sie ausdrücklich NICHT gesagt, dass du das Rad mitnehmen MUSST!!!

Wenn sie sagt, du sollst das Rad schieben, dann hat sie sogar vorbildlich gehandelt, da sie dich vor einer Straftat bewahren wollte mit ihrer Aussage!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Garfield73
Status:
Lehrling
(1244 Beiträge, 410x hilfreich)

OT:
Ich bin immer wieder fasziniert, wie Menschen, die nach eigenen Angaben sturzbesoffen waren und sich, wie hier, nicht einmal daran erinnern können, ob sie ein Fahrrad dabei hatten oder nicht, ganz genau wissen, was ein Polizist zu ihnen gesagt hat. :neck:

Signatur:99 % aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm ...
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 206.609 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
86.259 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.