Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.758
Registrierte
Nutzer

Strafzettel Australien

18.6.2019 Thema abonnieren Zum Thema: Frage Deutschland
 Von 
badner1894
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Strafzettel Australien

Hallo Zusammen,
ich habe einen Strafzettel aus Australien bekommen fürs zuschnell fahren. Ich war mit einem Mietwagen unterwegs. Vom Vermieter habe ich eine Rechnung mit einem Betrag der Bearbeitungsgebühr bekommen und von der Polizei in Australien eine Strafe fürs zuschnell fahren. Meine Frage ist jetzt, in wieweit Reicht das Abkommen zwischen Deutschland und Australien aus, wenn ich nicht bezahlen würde.

MfG
badner1894

-- Editiert von badner1894 am 18.06.2019 01:08

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frage Deutschland


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35223 Beiträge, 12624x hilfreich)

Zitat:
in wieweit Reicht das Abkommen zwischen Deutschland und Australien aus, wenn ich nicht bezahlen würde.

Welches Abkommen? Es gibt keins.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6762 Beiträge, 3268x hilfreich)

Es gibt kein Abkommen zwischen Australien und Deutschland zur Vollstreckung von OWI.
Von daher könnten Sie den Bescheid getrost in den Papierkorb werfen, wenn Sie nicht vorhaben in den nächsten 5 Jahren nochmals nach Australien zu reisen.

Zitat (von badner1894):
Ich war mit einem Mietwagen unterwegs.

Hier sollte man dann mal schauen, denn seit ca. 15 Jahren haben ein Großteil der Autovermieter in Ihren Verträgen eine Klausel drin, wonach Bußgeldbescheide, die nach Fahrzeugabgabe eintreffen von der Kreditkarte nachträglich abgezogen werden können.
Meist noch verbunden mit einer happigen "Aufwandentschädigung".

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11491 Beiträge, 4922x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Von daher könnten Sie den Bescheid getrost in den Papierkorb werfen, wenn Sie nicht vorhaben in den nächsten 5 Jahren nochmals nach Australien zu reisen
Das sehe ich etwas anders. Der Fragesteller hat eine OWI begangen, also ist es nur fair, wenn er die dadurch entstehenden Kosten auch begleicht.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7552 Beiträge, 4481x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Das sehe ich etwas anders. Der Fragesteller hat eine OWI begangen, also ist es nur fair, wenn er die dadurch entstehenden Kosten auch begleicht.
Diese Weltsicht teile ich

Zitat (von spatenklopper):
Hier sollte man dann mal schauen, denn seit ca. 15 Jahren haben ein Großteil der Autovermieter in Ihren Verträgen eine Klausel drin, wonach Bußgeldbescheide, die nach Fahrzeugabgabe eintreffen von der Kreditkarte nachträglich abgezogen werden können.
Meist noch verbunden mit einer happigen "Aufwandentschädigung".
Ich pers. kenne es nicht anders.

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.379 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.576 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.