Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

Teilweise Reparatur notwendig obwohl der Schaden noch mal begutachtet werden soll

 Von 
KingSOB
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Teilweise Reparatur notwendig obwohl der Schaden noch mal begutachtet werden soll

Hallo zusammen,

hatte vor knapp 3 Monaten einen leichten Schaden an der vorderen rechten Fahrzeugecke, hat mir jemand die Vorfahrt genommen. Schuldfrage ist geklärt und liegt beim anderen. Gutachten von meinem Sachverständigen.

Jetzt drängt die Versicherung auf ein zweites Gutachten und behauptet, dass der eine Knick im Kotflügel bereits ein Vorschaden war. Dem ist natürlich nicht so, Fahrzeug hat keine Vorschäden. Aber ich kann es schlecht beweisen…Im Gutachten steht auch nur... "lt. Besitzer keine Vorschäden"

Ca. einem Monat nach dem Unfall ist die Lichtmaschine durch Verschleiß ausgefallen und musste repariert werden. Rechnung der Lichtmaschine vorhanden.

Zum Austauschen der Lima muss bei meinem Audi die ganze Frontstoßstange abgenommen werden, Scheinwerfer demontiert und der Stoßstangenträger mit Kühler ausgehängt werden, richtig viel Arbeit! Und der Zusammenbau ist mit einem eingedrückten Kotflügel und Stoßstange nicht möglich. Daher habe ich alles zurechtdrücken müssen damit die Stoßstange wieder montierbar ist. Damit habe ich natürlich den Unfallschaden verändert, man kann schon fast sagen Teilrepariert.

Wie reagiere ich nun am besten? Versicherung weis davon noch nichts. Unfall musste wegen eines Fahrzeugdefektes Teilrepariert werden, aber wie erkläre ich das nun der Versicherung ohne das die mich mit einem zweiten Gutachter über den Tisch zieht.

Dankeschön

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unfall Schaden Versicherung Gutachten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1772 Beiträge, 530x hilfreich)

.

Zitat (von KingSOB):
Wie reagiere ich nun am besten?


Du solltest das Gespräch mit deinem Gutachter suchen und ihm den Sachverhalt darlegen.


Dieser könnte noch eine Stellungnahme abgegeben, das der Anstoß ursächlich für den Knick im Kotflügel ist.
Ein generelles Recht zur Nachbesichtigung durch die Versicherung gibt es nicht.

Was sein könnte, ist das die Versicherung den Schaden nicht reguliert und du klagen musst.
Dann sieht sich ein vom Gericht beauftragter Sachverständiger den Schaden an.


Zitat (von KingSOB):
Damit habe ich natürlich den Unfallschaden verändert, man kann schon fast sagen Teilrepariert.



Ein neutraler Sachverständiger kann schon einschätzen was Sache ist.
Vorausgesetzt der Knick entstand auch durch den Unfall. ;)



gruß charly

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen