Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Unfall mit Alkohol Kosten

 Von 
Muggle6
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Unfall mit Alkohol Kosten

Hallo Zusammen,

hier die Fakten:
- mit 1,52 pro/Mill einen Verkehrsunfall verursacht
- in eine sich öffnende Tür gefahren
- polizeilich aufgenommen
- Unfall ist jetzt zwei Wochen her

Was ich bisher unternommen habe:

Kontaktaufnahme mit dem Unfallgegner, mit dem Ziel es ohne Versicherung zu machen. Er hat ein Gutachten erstellen lassen und möchte 3000 € haben, damit der Vorgang erledigt ist.
Das Gutachten besagt aber, 2500,-€ Wert des Autos vor dem Unfall mit einem jetzigen Restwert von 860,-€.
Das Gutachten kostet 550,- €.
Meine Versicherung nimmt sich nichts an, da Alkohol im Spiel ist.Sie hat aber Gutachten, und sagt das ich es aus rechtlichen Gründen nicht bekommen darf.
Ich würde dem Gegner 2000,- anbieten.

Nun die Fragen:
1. Wie kann ich den Schaden am besten regulieren?
2. Wie ist das rechtlich zu sehen mit der Vers. und dem Gegener?
3. Wenn er das Geld nicht nimmt, was hat er für Möglichkeiten?
4. Was passiert, wenn ich meine Vers. sage das ich den Schaden selber reguliere?

Vielen Dank
und Gruß Euer Muggle




-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unfall Schaden Versicherung Gutachten


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
spatenklopper
Status:
Junior-Partner
(5426 Beiträge, 2933x hilfreich)

1. Siehe 2.
2. Ihre Versicherung (Haftpflicht) MUSS den Schaden regulieren, wird sich das Geld aber von Ihnen wiederholen.
3. Wenn er das Geld nicht nimmt, wird ganz normal nach Schadensgutachten abgerechnet.
4. Ohne Versicherung geht es nicht. Wie gesagt die Versicherung MUSS regulieren.
Im "Normalfall" können Sie ihrer Versicherung den Schaden abkaufen, dass Angebot dazu können sie sich aber eigentlich sparen, die Versicherung wird Sie eh in Regress nehmen.

-----------------
""

-- Editiert spatenklopper am 16.01.2014 16:07

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Muggle6
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo von spatenklopper,

vielen lieben Dank für die Info.
Wenn ich es über die Vers. laufen lasse, bekommt der Gegner 1640,-€ und die Kosten des Gutachten von 550,-€, die die Vers. uns in Regress (2190,- € ;) stellt.
Mehr kann sich die Vers. nicht holen?
Wird man dann auch hochgestuft, obwohl die Versicherung alles wiederholt? Und wird die Vers. mir danach kündigen?
Ist es dann nicht doch besser Ihm 2000,-€ zu geben?

Dann ist da noch eine Frage:
Mein Auto ist Vollkasko Vers. und der Schaden beläuft sich auf 1500,-€. Wie sieht da die Schadensregulierung aus?

Also nochmals Vielen Dank!!!!

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3146 Beiträge, 3147x hilfreich)

quote:
Dann ist da noch eine Frage:
Mein Auto ist Vollkasko Vers. und der Schaden beläuft sich auf 1500,-€. Wie sieht da die Schadensregulierung aus?

Ihre eigene Vollkaskovers. wird Ihre eigenen Schäden nicht regulieren.


-----------------
""

-- Editiert hamburger-1910 am 16.01.2014 16:58

-- Editiert hamburger-1910 am 16.01.2014 16:58

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
TheCat
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 733x hilfreich)

quote:
in eine sich öffnende Tür gefahren

Da könnte sich evtl. lohnen, mal zu prüfen, wer hier eigentlich Schuld hat.

Wenn der Geschädigte die Tür zur Straße hin aufgemacht hat, ohne sich zu versichern, daß er damit den Verkehr nicht gefährdet, dürfte er bis zu 100% der Schuld tragen.

(Evtl. hätten wir eine Mitschuld wegen zu geringem Sicherheitsabstand seitens des Fahrers, aber mehr als 50% dürften da nicht rauskommen.)

Der Alkoholpegel des Fahrers ist dann irrelevant, wenn er nicht kausal für den Unfall war (der Unfall also genau so passiert wäre, wenn der Fahrer nüchtern gewesen wäre).

Ergo: mal genau den Unfallhergang prüfen (lassen).

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen