Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
529.817
Registrierte
Nutzer

Verkehrsverhalten Fahrradfahrer im verkehrsberuhigten Bereich

 Von 
Topictoday
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verkehrsverhalten Fahrradfahrer im verkehrsberuhigten Bereich

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Forums,

ich bin neu im Forum und hoffe, dass mir die ein oder andere Antwort helfen kann.
Vielen Dank schonmal.

Es handelt sich um folgenden Sachverhalt:

Jeden morgen auf meinem Weg zur Arbeit laufe ich eine verkehrsberuhigte Straße entlang.
Jeden morgen werde ich dort von einem Radfahrer ohne zu klingeln überholt, welcher absichtlich deutlich schneller als Schrittgeschwindigkeit (um nicht zu sagen er rast) so dicht an mir vorbei fährt, dass er mich jedes Mal dabei streift.
Letztens hat er mir zugerufen, dass ich am Rand der Straße zu gehen hätte... Heute hat er mir den Stinkefinger gezeigt, nachdem ich ihn gefragt habe, warum er immer noch nicht die StVo gelernt habe.

Ich würde gern mehrere Meinungen dazu hören und wissen, wer überhaupt im Recht ist an dieser Stelle.

Es handelt sich also um einen verkehrsberuhigten Bereich.
Die Straße ist eine Einbahnstraße und das blaue Schild mit den spielenden Kindern zeigt nur zu Beginn in beide und am Ende der Straße nur in eine Richtung. Ich laufe quasi verkehrt herum in diese Straße herein (Wo das Schild nur in eine Richt zeigt) und auch der Radfahrer kommt also aus dieser Richtung. Am Anfang der Straße steht da nur das Schild "Radfahrer frei".
Es gibt eine Art Bürgersteig auf dieser Straße muss ich dazu sagen, jedoch benutzt fast jeder dort die Straße.

Ich behindere den Radfahrer nicht, es ist genug Platz und ich hätte kein Problem damit noch mehr Platz zu machen, wenn er klingeln würde.

Meine Frage ist nun: gilt in diesem Falle trotzdem Schrittgeschwindigkeit für Radfahrer und Rücksicht auf die Fußgänger?

Wie sollte ich mich verhalten?

Vielen Dank und viele Grüße

David



Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Radfahrer Schild Straße Fußgänger


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
NaibaF123
Status:
Praktikant
(539 Beiträge, 86x hilfreich)

Zitat (von Topictoday):
gilt in diesem Falle trotzdem Schrittgeschwindigkeit für Radfahrer und Rücksicht auf die Fußgänger?
ja und ja. Wobei es in der Praxis an Umsetzung bzw. Durchsetzung beim ersteren scheitern wird.

Zitat (von Topictoday):
Wie sollte ich mich verhalten?
Entweder proaktiv zukünftig den "Bordstein" nutzen, oder weiterhin auf Konfrontationskurs gehen. Mit dem Risiko, dass man eben irgendwann über den Haufen gefahren wird. Auch wenn man in der Sache dann unschuldig ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.955 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.415 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.