Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.103
Registrierte
Nutzer

Verwarnung mit Verwarnungsgeld

25.11.2020 Thema abonnieren
 Von 
TalkMD
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verwarnung mit Verwarnungsgeld

Hallo zusammen,

ich wende mich mit folgendem Anliegen an Euch...

Meine Frau wurde kürzlich in einer Baustelle (30er Zone) geblitzt. Heute kam die Verwarnung/Anhörung. Geschwindigkeit nach Toleranzabzug 43 km/h. Macht 25 EUR. Wird sie auch bezahlen.

Als Beweismittel sind hier sind hier Messung mit dem Lasergerät und Foto sowie Zeuge aufgeführt.

Dennoch meine Frage: Muss nicht die Type des Lasergerätes o. ä. angegeben werden? Ich meine soetwas bereits gelesen zu haben.

Danke vorab.

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(85023 Beiträge, 34612x hilfreich)

Zitat (von TalkMD):
Muss nicht die Type des Lasergerätes o. ä. angegeben werden?

Bei einem Verwarnungsangebot nicht.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
drkabo
Status:
Philosoph
(12036 Beiträge, 7978x hilfreich)


Ein Verwarngeld ist immer ein freiwilliges Angebot, eine kleine Ordnungswidigkeit ohne großen Verwaltungsaufwand "aus der Welt zu schaffen". Deshalb ist es auch gebührenfrei.

Das kann man durch einfache Bezahlung akzeptieren.

Oder man besteht auf einem formal korrekten Bußgeldverfahren, dann bekommt man auch den Typ des Messgeräts genannt. Für ein formal korrektes Bußgeldverfahren fallen allerdings die gesetzlichen Gebühren an (im Regelfall 28,50€ zusätzlich zum Bußgeld).



Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.806 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen