Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

AbiParty. Veranstalterhaftpflicht.

8.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
Totmak0r
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 1x hilfreich)
AbiParty. Veranstalterhaftpflicht.

Hallo,

wenn man eine AbiParty macht und einen Raum mietet, wer muss für den Schaden aufkommen der durch dritte entsteht(Beschädigung von Tischen usw.)? Für sowas kommt doch eigentlich der Veranstalter auf, trotz einer Veranstalter- Haftpflichtversicherung.Gibt es eine Möglichkeit dieses zu versichern? Die veranstalter-H.Versicherung ist doch eher für sowas, wenn z.B. ein Gast über ein Kabel stolpert und sich dann was tut.
Muss man eigentlich auch bei einer AbiParty eine Vergnügungssteuer bezahlen?

mFg Alex

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5905 Beiträge, 1253x hilfreich)

quote:
Muss man eigentlich auch bei einer AbiParty eine Vergnügungssteuer bezahlen?

Eine WAS?


-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5342 Beiträge, 1681x hilfreich)

Ja, wenn dabei verdient (z.B. durch Verkauft von Eintrittkarten, Getränke u.ä.) wird.
Ggf kann man eine Befreiung beantragen, wenn die Party sich um einmalige Gelegenheits-
veranstaltung oder einen gemeinnützigen Zweck
handelt.

Die Stadtverwaltung : Gewerbeodnungs- und Steueramt geben Auskunft.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen