Angeblicher Schaden an Mietauto

12. Juni 2013 Thema abonnieren
 Von 
SandraH.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Angeblicher Schaden an Mietauto

Hallo!
Ich hatte für meinen Umzug bei einer kleinen Autovermietung einen Transporter gemietet. Die Mitarbeiterin machte bei Schlüsselübergabe Fotos, allerdings nur vorne vom Auto. Ich hatte 2Freunde dabei die bestättigen können das der Transporter schon ziemlich alt und ramponiert aussah. Es wurde keine Protokoll angefertigt.
Abgabe war auf einem Parkplatz auf offener Hauptstr. Und Schlüssel mußten wir in den Briefkasten werfen.
Am Tag danach bekam ich einen Anruf der Wagen wäre völlig zerkratzt, und wäre ausgebeult und überspachtelt worden!?
Ich weiß definitiv das wir soetwas nicht gemacht haben.
Allerdings haben einige Umzugshelfer mir an diesem Tag bereits auch erzählt da wäre mal ausgebessert worden und ob ich ein Protokoll über die Schäden hätte.
Ich hab noch nie ein Auto gemietet und hatte null Ahnung davon!
Jetzt kommt es: Die Firma hat den Wagen am selben Tag in die Werkstatt und mir eine Rechnung über 1000Euro geschickt!!! Plus Rechnung für einmal Volltanken!
Ich wußte nicht das ich tanken muß (es stand 100km inc. im Vertrag und ich dachte damit ist Sprit gemeint). Im Vertrag stand auch nichts von Volltanken.
Jetzt sitz ich hier und hab keine Ahnung was ich machen soll!
Ich hab jetzt erstmal vorher/nachher Fotos angefordert.
Haftpflicht übernimmt glaub bei gemieteten Sachen nichts.
Aber vielleicht die meines Neffen? Denn der ist das Auto gefahren den Tag über.
Kann mir irgendjemand bitte Tips geben?
Vielen lieben Dank im Vorraus!!!!

-- Editiert SandraH. am 12.06.2013 07:24

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
little-beagle
Status:
Student
(2181 Beiträge, 1248x hilfreich)

Also,

Sprit: Das ist normal; Mietwagen werden in D IMMER vollgetankt zurückgegeben; ansonsten tankt der Vermieter und stellt Dir das plus Servicegebühr in Rechnung. Das ist soweit in Ordnung. Das nächste Mal volltanken, Quittung von der Tankstelle aufbewahren (nicht mit in den Briefkasten werfen)!

Haftpflicht: Weder Deine noch die Deines Neffen würde hier haften, weil es um ein KFZ geht, das selbst (über den Vermieter) eine Haftpflicht haben muß. Hier kannst Du keine Ansprüche geltend machen.

In der Regel wird bei einer seriösen Autovermietung VOR der Übergabe einmal gemeinsam ums Auto gegangen und die Schäden aufgenommen. Bei einem Transporter wird das meist laxer gehandhabt als bei einer Oberklasse-Limousine, aber die gröbsten Klinken sollten notiert sein.

Nun steht also Aussage gegen Aussage - und der Vermieter müsste Dir beweisen, dass Du das "gute Stück" kaputt gemacht und überspachtelt hast (das würde ja schon an Betrug grenzen, den Schaden zu verschleiern).

Wenn Du ein reines Gewissen hast (und so scheint's ja bei Deiner Schilderung) würde ich dem Vermieter mitteilen, dass die Schäden bereits bei Anmietung vorhanden waren. Dass das nicht frisch überspachtelt wurde, müsste ggf. ein Gutachter ja feststellen können.

quote:
Ich hatte 2Freunde dabei die bestättigen können das der Transporter schon ziemlich alt und ramponiert aussah. Es wurde keine Protokoll angefertigt.


Das spricht für Dich. Auch dass Fotos nur von der einen Seite gefertigt wurden, würde ich als Indiz auf Deine Haben-Seite verbuchen. Fürs nächste Mal: Mach ruhig auch Fotos mit dem Handy von allen Seiten.

quote:
Die Firma hat den Wagen am selben Tag in die Werkstatt und mir eine Rechnung über 1000Euro geschickt!!!


Der Rechnung widersprechen, den Schäden widersprechen. Den Betrag für die Tankrechnung inkl. Servicegebühr sofort bezahlen (unter Angabe des Verwendungszwecks: Tankgeb.!)

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
JuBiPe
Status:
Lehrling
(1091 Beiträge, 564x hilfreich)

quote:
In der Regel wird bei einer seriösen Autovermietung VOR der Übergabe einmal gemeinsam ums Auto gegangen und die Schäden aufgenommen.


Meistens sparen die sich das (kann aber auch sein, daß das nur bei Stammkunden der Fall ist), aber dann haben die das Problem, daß sie nicht beweisen können, daß der Schaden während der Mietzeit aufgetreten ist.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.108 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen