Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.944
Registrierte
Nutzer

Berufsunfähigkeitsversicherung bei bestehender Arbeitseinschränkung

 Von 
guest-12322.01.2016 16:27:12
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 9x hilfreich)
Berufsunfähigkeitsversicherung bei bestehender Arbeitseinschränkung

Ich habe mal ein paar Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Was muss man für Angaben machen ?
Dürfen Versicherungen einen ablehenen, wegen z.B. bestehender Krankheit oder muss man dann mehr bezahlen ?
Muss man sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen ?
Ist solch eine Versicherung sinnvoll ?

Die Fragen beziehen sich auf eiine Person des wahren Leben, Sie eine Frau hat folgendes Problem;

Sie 30 Jahre, keine Kinder, mehrere Fehlgeburten, erw. Hauptschulabschluss nach Kl. 10, Realschulabschluss nach Kl. 12, von 2002-2009 diverse vers. Tätigkeiten 450€/ Teilzeit/ Vollzeit, Kindererziehung der Kinder des Expartners, bis Dato nicht verheiratet, 2009-2010 verkürzte Ausbildung im Transportgewerbe, dann wieder diverse Tätigkeiten, seid 2013 aufgrund einer schweren Fehlgeburt und innerer Blutung nur noch 450€ Jobs, verheiratet seid 2013.

Bandscheibenverlagerung der HWS (Halswirbelsäule) mit Ausfallerscheinungen im rechten Arm (lässt ab und an mal was fallen) und tauber Bauchregion aufgrung o.g. Not Op wegen innerer Blutung.

Regelalterrentenanspruch bei weiterer Einzahlung wie bisher stand 2013/2014 mtl. 145€. Kein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente.


Kann da jemand helfen mit Tipps oder Tricks bezüglich einer Berufsunfähigkeitsversicherung ? Würde Sie überhaupt eine bekommen und wenn ja zu welchen Konditionen (wegen bestehnder Krankheit) ? Was würde Ihr diese Versicherung bringen ? Wie würde eine Berufsunfähigkeit nach 10 jährigen einzahlen aussehen ?

Danke

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Versicherung Berufsunfähigkeitsversicherung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
FrauStressfrei
Status:
Praktikant
(572 Beiträge, 140x hilfreich)

Wenn du jetzt schon Berufsunfähig bis, kannst du ja keine Versicherung abschließen. Diese Versicherung ist für Berufstätige um eine Absicherung im Falle der Arbeitsunfähigkeit zu haben. Bei dir währe es, wenn überhaupt eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung. Dafür müsstes du erstmal eine Arbeit haben. Aber jetzt mal angenommen, du gehst wieder arbeiten, ganz normal, dann gibt es eine Gesundheitsprüfung. Diese Sachen, die du schon vorher hattest, werden in der Leistung ausgeschlossen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.463 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.609 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.