Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.439
Registrierte
Nutzer

Deutlichkeitsgebot bei Rentenversicherung

12.11.2018 Thema abonnieren
 Von 
mauba
Status:
Schüler
(191 Beiträge, 48x hilfreich)
Deutlichkeitsgebot bei Rentenversicherung

Hallo,
ich habe zu einer Rentenversicherung den Widerruf getätigt. Erwartungsgemäß hat die Versicherung die Rückabwicklung abgelehnt mit der Begründung, die Belehrung wäre korrekt.
Mir geht es nun um folgendes:
der gesamte Vertrag ist in kleiner Schrift gefertigt,
auch die Belehrung in kleiner Schrift,
nicht hervorgehoben, kein Fettdruck etc.

Allerdings befindet sich die Belehrung auf der letzten Seite des Vertrages alleine im oberen Bereich.
Genügt dies dem Deutlichkeitsgebot oder muss die Belehrung trotzdem hervorgehoben sein?

Wer kennt sich damit aus?
Vielen Dank.

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36280 Beiträge, 13054x hilfreich)

Zitat:
Genügt dies dem Deutlichkeitsgebot

Welches Deutlichkeitsgebot?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7228 Beiträge, 2897x hilfreich)

Zitat (von mauba):
der gesamte Vertrag ist in kleiner Schrift gefertigt,
auch die Belehrung in kleiner Schrift,
nicht hervorgehoben, kein Fettdruck etc.
Zitat (von mauba):
Allerdings befindet sich die Belehrung auf der letzten Seite des Vertrages alleine im oberen Bereich.
Zitat (von mauba):
muss die Belehrung trotzdem hervorgehoben sein

Sie ist's doch. Sie steht alleine im oberen Bereich - wenn der Kunde seine Unterlagen nicht durchliest (was man IMMER tun sollte, das grenzt die Wahrscheinlichkeit von "Wusste ich nicht" - "Selbst schuld" extrem ein), dann würde auch Fettdruck in Schriftgröße 40 und einem aufgedruckten Einhorn auch nicht helfen.

Ich meine, daß die Belehrung ausreichend deutlich gemacht ist.

Signatur:"Juristen haben keinen Sex, sondern stellen eine Geschlechtsgemeinschaft her" :D
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.259 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.