Elterngeld und Krankenversicherung -> Ehepaar beide freiwllig versichert

12. Februar 2024 Thema abonnieren
 Von 
me123123mitglied
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Elterngeld und Krankenversicherung -> Ehepaar beide freiwllig versichert

Hallo an alle,

ich werde leider aus den wirren der gesetzlichen Krankversicherung nicht schlau. Folgende Situation:

- Beide Ehepartner freiwillig gesetzlich versichert - beide deutlich über Beitragsbemessungsgrenze
- Ehefrau wird Elternzeit in Anspruch nehmen mit Maximalsatz Elterngeld
- Geburt im Oktober, d.h. recht hohes Einkommen in 2024 für die Mutter

Kann meine Ehefrau in diesem Fall die Familienversicherung in Anspruch nehmen? Geht dies bereits in 2024 oder wäre dies für 2025 relevant?
In 2025 besteht ja kein für die KV relevantes Einkommen da Elterngeld hier nicht berechnet wird.
Wie berechnet sich der KV-/PV-Beitrag während Elternzeit sofern Familienversicherung nicht möglich? Aufgrund der höhe des Elterngeldes oder des letzten Beitrags zur freiwilligen Versicherung?

Finde online, zumindest für mich, widersprüchliche Aussagen hierzu und wäre dazu über eine konkrete Antwort sehr dankbar. :)

-- Editiert von Moderator topic am 12. Februar 2024 15:55

-- Thema wurde verschoben am 12. Februar 2024 15:55

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten