Erstattung Fahrtgebühren usw. durch geg. Versicherung nach Unfall?

3. Juni 2017 Thema abonnieren
 Von 
Boas
Status:
Frischling
(44 Beiträge, 18x hilfreich)
Erstattung Fahrtgebühren usw. durch geg. Versicherung nach Unfall?

Guten Abend!

Mir ist leider jemand in unser Auto gefahren (Totalschaden, Schuld ist zu 100% der Unfallgegner).
Inzwischen haben wir auch wieder ein neues Auto gefunden. Laut eigenen Recherchen müsste mir die gegnerische Versicherung alles Aufwendungen bezahlen sodass ich wirtschaftlich gleich gestellt bin wie vor dem Unfall.

Gilt das auch für belegbar entstandene Kosten für notwendige Autobesichtigungen (Fahrtkosten) sowie die Neuanmeldung, Kennzeichenreservierung etc.?

Sind zwar "nur" ca. 100€, aber auch das ist Geld, welches wir ohne den Unfall noch hätten.

Beste Grüße,
Boas


-- Editiert von Moderator am 04.06.2017 00:07

-- Thema wurde verschoben am 04.06.2017 00:07

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121337 Beiträge, 40009x hilfreich)

Und die Frage zum Thema "Verkehrsrecht" ist jetzt welche?


Ansonsten :forum:



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
charlyt4
Status:
Master
(4154 Beiträge, 893x hilfreich)

.
Warum fragt man da nicht einfach seinen Anwalt?


gruß charly

Signatur:

Gruß Charly

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9326 Beiträge, 3000x hilfreich)

Die Kosten kann man geltend machen, wenn man die Ausfallpauschale nicht in Anspruch genommen hat, obwohl man sie hätte in Anspruch nehmen können.

Bei diesen Kosten aber nicht überziehen s. wunschkennzeichen

Die Versicherungen kennen die Seiten.

Berry

-- Editiert von Moderator am 15. Mai 2024 20:07

1x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.372 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.