Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.504
Registrierte
Nutzer

Familienversicherung Kind nach Scheidung

13.10.2018 Thema abonnieren Zum Thema: PKV GKV
 Von 
noage
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)
Familienversicherung Kind nach Scheidung

Guten Morgen,
Ich habe eine Frage zu folgender Konstellation. Ich bin als Beamter. In der PKV, meine Nochehefrau in der GKV und die Kinder über sie familienversichert. Nun ist meine älteste Tochter zu mir gezogen. Kann sie nach der Scheidung weiterhin über ihre Mutter familienversichert bleiben oder muss sie dann zukünftig von mir versichert werden.
Entscheident ist diese Frage insoweit, da ich sie auf Grund einer Psychotherapie vermutlich nicht in die PKV bekommen werde und ich sie dann zu einem recht hohen Satz freiwillig GV müsste.
Vielen Dank im Voraus für die Antworten.
LG Noage

-- Editiert von Moderator am 13.10.2018 16:32

-- Thema wurde verschoben am 13.10.2018 16:32

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
PKV GKV


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27424 Beiträge, 14985x hilfreich)

Kann sie nach der Scheidung weiterhin über ihre Mutter familienversichert bleiben Es spricht nichts dagegen: Ein Elternteil muß in der GKV sein und das Kind in D leben - beide Voraussetzungen sind anscheinend erfüllt.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8151 Beiträge, 2729x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
noage
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke ihr zwei für eure Antworten. @Sir Berry: Die Voraussetzungen sind trotz meines Einkommens gegeben. Das weise ich seit Jahren immer wieder nach. Ich bin im Jahreseinkommen unter der maßgeblichen Einkommemsgrenze.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27424 Beiträge, 14985x hilfreich)

Na, dann wäre diese Hürde (die ich in der Tat übersehen habe) ja auch genommen: Also alles bestens...

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1614 Beiträge, 581x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Ganz so einfach ist es denn doch nicht. Auch das Einkommen des anderen nicht GKV-versicherten Elternteils spielt z.B. eine Rolle.

Nachzulesen im § 10 SGB V
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__10.html.

Berry


Das Einkommen ist bei Ehegatten relevant, s. Abs. 3. Nach der Scheidung nicht mehr.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.309 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.