Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
535.977
Registrierte
Nutzer

Freie Heilfürsorge Dienstunfall Ablehnung

10.1.2020 Thema abonnieren
 Von 
fb477906-40
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Freie Heilfürsorge Dienstunfall Ablehnung

Ein Beamter der Bundespolizei erleidet einen Unfall.
Dieser Unfall wird zuerst als Dienstunfall behandelt.
Später wird der Unfall nicht mehr als Dienstunfall behandelt.
Droht jetzt eine Rechnung wegen übernommener Behandlungskosten?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
NaibaF123
Status:
Praktikant
(949 Beiträge, 144x hilfreich)

Zitat (von fb477906-40):
Droht jetzt eine Rechnung wegen übernommener Behandlungskosten?
Würde ich bejahen. Die Rechnung wäre dann auf dem "normalen Dienstweg", also über die Kostenstelle/Amt/Verantwortlichkeit für Arztrechnungen bzw. die private Unfall- und Krankenversicherung abzurechnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 185.798 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.495 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.