Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.764
Registrierte
Nutzer

Freiwillige Krankenversicherung als Student

 Von 
msn485874-28
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Freiwillige Krankenversicherung als Student

Folgendes Problem. Ich habe relativ spät ein Studium angefangen, bin vor einigen Monaten 30 geworden und bin damit automatisch in die freiwillige Krankenversicherung gekommen.

Leider ist mir bei der Post etwas durchgerutscht. Das heißt ich habe nicht den Aufruf zum Lohnnaxhweis bekommen oder ihn nicht gelesen.

Jetzt ist es so das letztens ein Brief vom Hauptzollamt kam der besagte ich schulde der Krankenversicherung über 1600 Euro. Also das war die Summe die in Vollstreckung gegangen ist.

Das Problem an der Sache ist das ich da ich keinen Einkommensnachweis erbracht habe die Krankenkasse automatisch vom höchstmöglichen Betrag ausging. Theoretisch müsste es ja nun möglich sein mit einem lohnnachweis (ich bin minijobber) den Betrag wieder zu reduzieren. Angeblich ist dies rückwirkend aber nur 3 Monate möglich. Das würde für mich bedeuten das die Summe zwar bedeutend geringer wird, ich aber trotzdem noch einen vollen Monat den höchstmöglichen Betrag von fast 800 Euro übernehmen müsste.

Kann die Krankenkasse wirklich keine länger zurückliegenden Nachweise annehmen? Wäre nett von euch mir Informationen zukommen zu lassen

-- Editiert von Moderator am 11.03.2018 15:40

-- Thema wurde verschoben am 11.03.2018 15:40

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Krankenversicherung Krankenkasse Euro Problem


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1613 Beiträge, 587x hilfreich)

Da muss aber einiges durchgegangen sein bis der Zoll sich meldet. Es gilt jetzt umgehend die Unterlagen beizubringen. Wie alt ist denn der Bescheid der Krankenkasse? Widerspruch noch möglich?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.578 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.598 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.