Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.153
Registrierte
Nutzer

Freiwillige Versicherung rückwirkend ?

 Von 
vanitas
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Freiwillige Versicherung rückwirkend ?

Bei der Prüfung durch den Rentenversicherungsträger im Betrieb des Ehemanns wurde festgestellt, daß für das gesamte Jahr 2013 das Arbeitsentgelt für die beim Ehemann beschäftigte Ehefrau unter der Grenze von 450€/Monat lag. Der Ehemann ist als Selbstständiger in der PKV versichert, die Frau bezog sonst kein weiteres Einkommen. Die Ehefrfau war seit 9/2010 bis heute in der GKV versichert. Ab 1/2014 wurde das monatliche Gehalt auf über 450€ erhöht. Für das Jahr 2013 soll nun keine Versicherungspflicht in der GKV bestanden haben. Damit werden für 2013 Beiträge zur Minijobzentrale fällig und es bestand keine Krankenversicherung. Dazu drei Fragen:
1. Kann die GKV die Frau "zwingen" sich für 2013 "freiwillig" zu versichern?
2. Was passiert, wenn die Ehefrau sich nicht freiwillig bei der GKV für 2013 rückwirkend versichert, d.h. den zugesandten Antrag auf freiwillige Mitgliedschaft nicht zurücksendet und keine Angaben über die Höhe des Einkommens des Ehemannes in 2013 macht?
3. Kann die GKV die Kosten für Arztbesuche in 2013 von der Ehefrau zurückverlangen?

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten PKV versichert GKV


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3146 Beiträge, 3347x hilfreich)

1.
Es besteht Versicherungspflicht in D (seit 2007 in der GKV / seit 2009 in der PKV)!

2.
Dann wird die KK vermutlich eine Schätzung vornehmen (vermutlich den monatl. Höchstbetrag).

3.
Ohne Versicherungsverhältnis kann die KK selbstverständlich Rückforderungen geltend machen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.481 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen