Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

Hausrat: Keine Einrede der groben Fahrlässigkeit vs. Fehlende Einbruchsspuren

28. August 2017 Thema abonnieren
 Von 
nouse123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Hausrat: Keine Einrede der groben Fahrlässigkeit vs. Fehlende Einbruchsspuren

Bei uns wurde durch ein gekipptes Fenster eingebrochen.
Wir haben eine Hausratsversicherung, die auf "Einrede der groben Fahrlässigkeit" verzichtet.

Es ist aber so ,daß einer Schadensregulierung erstmal im Wege stünde, daß es keine Einbruchspuren gäbe. Daher würde man die Ermittlungsakten abwarten müssen, damit die Versicherung sicher sein kann, daß wir den Einbruch nicht fingiert haben.

Nun denke ich, daß grobe Fahrlässigkeit (offene Fenster, Türen) oft dazu führt, daß es keine Einbruchsspuren gibt.

Ist das also ein Standardverfahren bei solchen Verfahren?

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7530 Beiträge, 5061x hilfreich)

Was? Dass eine Versicherung nicht reguliert, solange nicht nachweislich eingebrochen wurde? Natürlich, was denkst du denn?

Und das ist schon immer so und hat auch nichts mit dem Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit zu tun.

Signatur:

Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
nouse123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat (von Flo Ryan):
Was? Dass eine Versicherung nicht reguliert, solange nicht nachweislich eingebrochen wurde? Natürlich, was denkst du denn?

Und das ist schon immer so und hat auch nichts mit dem Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit zu tun.


Danke für Deine Antwort.

Was zählt denn erfahrungsgemäss als "Einbruchspur"? Unsere Wohnung war verwüstet und es gab Manipulationsspuren am Fenster (aber keine Beschädigung).

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7530 Beiträge, 5061x hilfreich)

Bringt doch nichts, da jetzt aufzuzählen, was da alles in Frage kommt.

Entweder es gab einen Einbruch oder nicht und wenn die Versicherung schon bestreitet, dass es überhaupt einen Einbruch gab, dann musst du das gerichtlich klären lassen und notfalls beweisen, dass es einen Einbruch gab. Im Polizeibericht wird ja auch etwas dazu stehen, ob ein Einbruch anzunehmen ist oder nicht.

Signatur:

Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(106097 Beiträge, 37861x hilfreich)

Zitat (von nouse123):
Was zählt denn erfahrungsgemäss als "Einbruchspur"?

Das was die Polizei in der Akte als "Einbruchspur" bezeichnet.



Wobei man dann auch noch zivilrechtlich gegen die Versicherung klagen kann. Das Gericht kann die "Einbruchspur" dann auch anders bewerten als die Polizei.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.440 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.791 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen