Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.153
Registrierte
Nutzer

Heirat? Bin ich dann sofort familienversichert? Und...?

 Von 
jacqy
Status:
Schüler
(214 Beiträge, 41x hilfreich)
Heirat? Bin ich dann sofort familienversichert? Und...?

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen.

Im Moment bin ich freiwillig bei der AOK versichert.

Da mein Freund und ich sowieso vorhaben, zu heiraten, habe ich einige Fragen.

Angenommen, wir heiraten im August, kann ich dann meine KV kündigen und bin sofort familenversichert? Oder muss ich erst Ende des Jahres meine KV kündigen und bin dann ab 2007 bei meinem Freund (dann Ehemann) versichert?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kündigen KV versichert


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BigMikeOWL
Status:
Student
(2632 Beiträge, 658x hilfreich)

hi,

wenn du die voraussetungen für die familienversicherung erfüllst dann ab sofort.

gruß mF

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
jacqy
Status:
Schüler
(214 Beiträge, 41x hilfreich)

welche Vorraussetzungen muss man denn haben? Ich gehe mal von aus, dass ich dann nicht einfach die AOK kündigen kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
BigMikeOWL
Status:
Student
(2632 Beiträge, 658x hilfreich)

hi,

als ehegattin ohne eigene einkünfte müsstest du die voraussetzungen eigentlich erfüllen.

bin kein sozi-profi aber m.W. meldet dein mann dich bei sich an, ihr lasst euch eine beschigung darüber ausstellen und damit meldest du dich dann bei der aok ab.

gruß mF

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 619x hilfreich)

Hallo @jacqy, folgendes habe ich dazu gefunden:

Für freiwillig Versicherte (z.B. Arbeitnehmer die mit ihrem Arbeitsverdienst über der Pflichtgrenze liegen) ist ebenfalls die Mindestbindungszeit zu beachten.

Die Mindestbindungszeit gilt bei freiwillig Versicherten allerdings nicht, wenn
- das Mitglied aus der gesetzlichen Krankenversicherung ausscheidet(Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung) oder
- die Voraussetzungen einer Familienversicherung erfüllt sind.

Auch in diesen Fällen ist aber die zweimonatige Kündigungsfrist zu beachten. Die Satzung der Krankenkasse kann eine kürzere Kündigungsfrist vorsehen, wenn das Mitglied die Voraussetzungen einer Familienversicherung erfüllt.




-----------------
"Eigentlich bin ich ganz lieb, manchmal!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
jacqy
Status:
Schüler
(214 Beiträge, 41x hilfreich)

danke für eure Hilfe, da ich dann kein Einkommen habe, werde ich wohl die Voraussetzungen erfüllen. Vielen Dank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
HiMan1000
Status:
Schüler
(296 Beiträge, 60x hilfreich)

Wieso bist Du dann überhaupt gesetzliche freiwillig versichert?? Ohne job? Arbeitamt hätte es doch bezahlt...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
jacqy
Status:
Schüler
(214 Beiträge, 41x hilfreich)

ich bekomme kein Geld vom Amt, weil mein Freund etwas über der Grenze liegt, was er verdient.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.441 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen