Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.383
Registrierte
Nutzer

Hundehaftpflicht - Mietschaden

13. August 2021 Thema abonnieren
 Von 
pikoline123
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Hundehaftpflicht - Mietschaden

Hallo zusammen,

mein Schäferhund hat während meiner Abwesenheit die Wohnungseingangstür sowie die Türzarge durch Kratzen und Beissen stark beschädigt. Die Hundehaftpflicht kommt lediglich für den Zeitwert der Tür auf und erstattete 135 Euro dafür. Der Schaden beläuft sich jedoch mit (neuer) Tür, Ausbau und Entsorgung der alten Tür sowie Einbau der neuen Tür auf rund 1300 Euro (laut Angebot).

Die Haftpflicht behauptet, dass die Handwerkerkosten im Zeitwert enthalten seien.

Jetzt kommt vom Vermieter noch zusätzlich die Info, dass es diese Tür nicht mehr gibt und somit eine Sonderanfertigung nötig wäre, was die Kosten natürlich noch weiter in die Höhe treiben würde.

Frage: bleibe ich jetzt auf den Kosten sitzen? Sind die Handwerkerkosten tatsächlich im Zeitwert enthalten?



Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(104177 Beiträge, 37608x hilfreich)

Zitat (von pikoline123):
Der Schaden beläuft sich jedoch mit (neuer) Tür, Ausbau und Entsorgung der alten Tür sowie Einbau der neuen Tür auf rund 1300 Euro (laut Angebot).

Nein, das sind die Kosten die der Vermieter hat.
Der Schaden ist bei alten Sachen eben nicht der Neuwert.



Zitat (von pikoline123):
Die Haftpflicht behauptet, dass die Handwerkerkosten im Zeitwert enthalten seien.

Das kann gut sein.
Die Versicherung möge doch mal bitte die Schadenkalkulation aufschlüsseln.



Zitat (von pikoline123):
bleibe ich jetzt auf den Kosten sitzen?

Nö, der Vermieter.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.037 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.634 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen