Ipad Versicherung

11. Juli 2013 Thema abonnieren
 Von 
Mandy2011
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)
Ipad Versicherung

Hallo,

mein Kind hat mein neues Ipad fallen lassen und der Bildschirm ist nun richtig kaputt. Wir haben eine Versicherung bei MediaMarkt beim Kauf abgeschlossen und hoffen nun sehr, dass die Versichrung die Kosten für Reparatur übernimmt. Zu den versicherten Risiken zählen: Unfall (plötzlich und unvorhersehbares Ereignis), unsachgemäße Handhabung; Kurzschuss; Feuchtigkeit; Diebstahl; Einbruchdiebstahl. Meine Frage an Euch ist: was ist ein Unfall? Gehört das Fallenlassen dazu? Und wie muss man in so einem Fall jetzt vorgehen? Vielen Dank im Voraus!

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7575 Beiträge, 5076x hilfreich)

Da wirst du wohl keinen Cent sehen. Ohne auf andere Dinge überhaupt eingehen zu müssen, war es grob fahrlässig, dass ein Kind das iPad hatte. Und alles was du hier aufgezählt hast hätte den Schaden auch nicht abgedeckt.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
ya367879-68
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Doch die Versicherung würde evtl. den Schaden bezahlen. Es ist nicht groß fahrlässig wenn das Kind das iPad aus einer trotz von ihm schwer zu erreichende Reichweite zugegriffen hat. Außderdem übernehmen manche Versicherungen auch Schäden, die durch Dritte verursacht sind.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Lazyboy
Status:
Lehrling
(1025 Beiträge, 487x hilfreich)

Id. R wird ein Unfall so definiert:
Als Unfall gilt ein unmittelbar von außen plötzlich mit
mechanischer Gewalt auf das (Fahrzeug)Ipad einwirkendes Ereignis

Natürlich ist fallen lassen und Aufschlag als Unfall zu definieren.
Und wo steht, denn dass bei grober Fahrlässgkeit nicht geleistet wird? Das VVG sieht hier maximal eine Quotelung vor, zudem ist es sehr fraglich ob hier überhaupt grob fahrlässig gehandelt wurde.

Schaden melden und abwarten!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7575 Beiträge, 5076x hilfreich)

quote:
Und wo steht, denn dass bei grober Fahrlässgkeit nicht geleistet wird?
Wie wäre es, erstmal die Versicherungsbedingungen zu lesen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Lazyboy
Status:
Lehrling
(1025 Beiträge, 487x hilfreich)

Liegen mir nicht vor, entsprechend kann ich auch keine Aussage wie " du wirst keinen cent sehen " treffen. Ensprechend kann ich mich bei der aus der Luft gegriffenen groben Fahrlässigkeit auch nur auf 81 vvg berufen.

Und gegen eine Meldung beim VU spricht mal überhaupt nichts.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.122 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen