Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.767
Registrierte
Nutzer

Kfz-Unfall Teilschuld - wer zahlt was ?

13. Dezember 2005 Thema abonnieren
 Von 
ralf bandenberg
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kfz-Unfall Teilschuld - wer zahlt was ?

Hallo,

ich bekomme anscheinend eine Teilschuld (20%) an einem Unfall. Bei Glatteis ist mir jemand in Autoi gefahren.

Frage:
1) was bedeudet das für meinen Schaden ? Bekomme ich 80% erstattet von seiner Haftpflicht und den Rest von meiner Vollkasko ?
2) was bedeutet das für den Schaden meines Gegners ? Bekommt er von meiner Haftpflicht 20% erstattet ? Also wird sich mein Schadensfreiheitsrabatt für die Haftpflicht auch erhöhen ?

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44117 Beiträge, 15729x hilfreich)

Das siehst Du völlig richtig.

Je nach Höhe des Schadens und der Selbstbeteiligung in der Vollkasko lohnt es sich evtl., den Schaden aus eigener Tasche zu zahlen. Das würde eine Höherstufung des SFR verhindern.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
BigMikeOWL
Status:
Student
(2629 Beiträge, 673x hilfreich)

Hi,

>>>Bekomme ich 80% erstattet von seiner Haftpflicht

ja !

>>>und den Rest von meiner Vollkasko ?

ja ! nach abzug der selbstbeteiligung. lohnt wahrscheinlich nicht wegen der höherstufung.

>>>Bekommt er von meiner Haftpflicht 20% erstattet ?

Ja !

>>>Also wird sich mein Schadensfreiheitsrabatt für die Haftpflicht auch erhöhen ?

Ja ! evtl. lohnt sich der rückkauf.

dein vermittler kann dir alles erklären.

gruß mF

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.010 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.626 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen