Kfz unfall/Alkohol Regressansprch Versicherung

24. Februar 2011 Thema abonnieren
 Von 
maxicosi
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)
Kfz unfall/Alkohol Regressansprch Versicherung

Hallo Forum
Ich habe unter Alkohol einfluss ein Unfall verursacht mit Fahrerflucht.
Das Strafbefehl habe ich angenommen .
wegen fahrlässiger Strassengefährdung [/u]
Nun will die Versicherung den bezahlten Schaden von mir haben.
Begründung im Falle der grob fahrlässigen Obliegenheitsverletzung [u]
VVG§28.
Nun meine Frage:Gibt es einen Unterschied zwischen fahrlässiger Strassengefährdung und
grob fahrlässigen Obliegenheitsverletzung.
Habe ich chancen es abzuwenden.

Werde es demnächst genauer in den anderen Forum Bereich Posten.
Danke


-----------------
" "

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten