Kostenübernahme der PKV

12. September 2023 Thema abonnieren
 Von 
Voodoo90
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Kostenübernahme der PKV

Guten Tag,

Ich bin privat krankenversichert. Im Kleinkindalter wurde bei mit ein Strabismus operiert. Dieser muss nun in einer Revisions-OP nochmal nachkorrigiert werden. Aufgrund einer gleichzeitig bestehenden Fehlsichtigkeit hat sich über die Jahre herausgestellt, dass die Augenstellung auch durch die Fehlsichtigkeit und fokussieren beeinträchtigt wird. Die Augenstellung ist also mit Brille als ohne.
Das Ziel der Revisions-OP ist die Achsenkorrektur, um binokuläres Sehen zu erreichen. Dafür muss die Augenstellung aber immer gleich sein, mit und ohne Brille.
Daher wurde mir gesagt, dass die OP gemacht werden kann, aber gleichzeitig die Behandlung des Strabismus eine Linsen-OP beinhaltet. Eine Korrektur der Fehlsichtigkeit wäre für mich sonst nebensächlich und kein Thema, in diesem Fall aber notwendig.

Aufgrund meiner Fehlsichtigkeit ist im Tarif eine Staffelung und Deckelung der Leistung bei Korrektur der Fehlsichtigkeit implementiert. Diese liegt bei 400€ pro Auge.

Nun hat die PKV die Kostenübernahme für die Strabismus OP zugesichert, jedoch für die benötigte Linsen-OP nur 400€ pro Auge.
Dagegen möchte ich Einspruch einlegen, da das Ziel der Linsen-OP nicht primär die Korrektur der Fehlsichtigkeit ist, sondern im Rahmen der Strabismusbehandlung notwendig ist. Die Korrektur der Fehlsichtigkeit ist nur die Konsequenz. Da die PKV der Strabismusbehandlung zugestimmt hat sollte sie nicht auch die Linsen-OP übernehmen, damit die Behandlung überhaupt erfolgreich sein kann?

Bei einer Brustkrebsbehandlung wird das Brustimplantat nach der OP auch übernommen, obwohl ein Implantat an sich ohne anderweitige Erkrankung nicht übernommen wird.

Hat ein Widerspruch und ggf. Klage über die Rechtsschutzversicherung hier Aussichten auf Erfolg, da die Linsen-OP zur Strabismusbehandlung gehört und nicht primät einer gewünschten Korrektur der Fehlsichtigkeit dient, welche auf 400€ pro Auge gedeckelt wäre?

Beste Grüße
M

-- Editiert von Moderator topic am 15. September 2023 11:56

-- Thema wurde verschoben am 15. September 2023 11:56

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen