Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.088
Registrierte
Nutzer

Krebsdiagnose trotz Kenntnis erst , 9 Monate später vom Arzt erfahren

7.5.2020 Thema abonnieren
 Von 
Baugeist52
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Krebsdiagnose trotz Kenntnis erst , 9 Monate später vom Arzt erfahren

Meine Tochter war vor ca. 9 Monaten bei ihrem Frauenarzt , und hat die Diagnose ohne Befund erhalten , ein paar Tag nach der Untersuchung rief sie nochmals an um sich nochmals bestätigen zu lassen , das sie gesund ist , Auskunft durch Arztpraxis , weiterhin ohne Befund .
Am 04.05.2020 erneuter Arztbesuch , jetzt erfolgte durch den behandelnden Arzt die Diagnose Gebärmutterkrebs , mit der Auskunft , das dies seit 9 Monaten bekannt ist , und warum sie nicht wieder zur Behandlung gekommen ist .
Wie gesagt vor 9 Monaten war alles ohne Befund , liegt auch schriftlich vor .
Liegt hier eine Verletzung der Meldungspflicht durch den Arzt vor ?????
Und was tun falls total Operation droht , Schadensersatzanspruch ?????
Natürlich besteht ja noch die Gefahr das es nicht mehr heilbar ist .

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83201 Beiträge, 34311x hilfreich)

Zitat (von Baugeist52):
Auskunft durch Arztpraxis

Wer hat die denn erteilt?
Die gibt es schriftlich?
Von wem genau?



Zitat (von Baugeist52):
Liegt hier eine Verletzung der Meldungspflicht durch den Arzt vor

Welche Meldungspflicht, an wen, auf welcher Rechtsgrundlage?



Zitat (von Baugeist52):
Und was tun falls total Operation droht ,

Dann sollte man die machen lassen.



Zitat (von Baugeist52):
Schadensersatzanspruch

Käme in betracht, wenn
- ein Schaden der in EUR bezifferbar wäre entstanden ist
- dem Arzt ein Verschulden nachgewiesen werden kann
- wenn nicht schon vor 9 Monaten die gleichen Maßnahmen stattgefunden hätten


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.363 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen