Kündigungsfrist nach Teilkaskoschaden?

1. Mai 2020 Thema abonnieren
 Von 
Arbeiter1987
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 6x hilfreich)
Kündigungsfrist nach Teilkaskoschaden?

Guten Tag,

leider komme ich bei einer Fragestellung (auch nach dem Lesen der AKB) nicht weiter.

Das Auto meiner Frau hat in der vorletzten Woche durch Steinschlag auf der Autobahn einen Schaden an der Windschutzscheibe erlitten. Dieser ist nicht gerade unerheblich und befindet sich auch im unteren Sichtfeld. Daher würde ich diesen auch gerne schnell reparieren lassen. Nun hat es sich ergeben, dass ein Freund von mir sehr an dem Kauf des Autos interessiert wäre. Da er jedoch erst seine Finanzen checken und Frau überreden muss, brauch er ca. 1-2 Monate Bedenkzeit. Jedoch will ich meine Frau ungern mit diesem Riss in der Scheibe lange weiterfahren lassen.

Wenn man also nun z.B. den Austausch der Windschutzscheibe über die Teilkaskoversicherung reparieren lässt, gibt es dann eine „Frist" in der man die Versicherung aufgrund eines Fahrze***erkaufes nicht beenden darf? Bzw. die Reparatur der Scheibe selbst oder teilweise bezahlen muss?

Für eine Antworte wäre ich sehr dankbar.

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118553 Beiträge, 39594x hilfreich)

Die Antwort dürfte sich finden, wenn man sich die vertraglichen Vereinbarungen zu dem Thema mit der Versicherung mal durchliest.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12314.08.2020 22:54:59
Status:
Praktikant
(769 Beiträge, 114x hilfreich)

@Arbeiter1987

Nein, sie können ihr Auto auch nach einer Schadensregulierung durch die Versicherung jederzeit verkaufen.

Allerdings haben sowohl sie wie auch die Versicherung das Recht nach einen Schadensfall die Versicherung außerordentlich mit einer Frist von einem Monat zu kündigen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9326 Beiträge, 2996x hilfreich)

Zitat (von Arbeiter1987):
Wenn man also nun z.B. den Austausch der Windschutzscheibe über die Teilkaskoversicherung reparieren lässt, gibt es dann eine „Frist" in der man die Versicherung aufgrund eines Fahrze***erkaufes nicht beenden darf? Bzw. die Reparatur der Scheibe selbst oder teilweise bezahlen muss?


Nein

Berry

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.818 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen