Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Nicht Krankenversichert

19. Januar 2009 Thema abonnieren
 Von 
Cel_m
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nicht Krankenversichert

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich bin seit längerem nicht krankenversichert. Ich wurde exmatrikuliert weil ich die € 500 Studiengebühren nicht bezahlen konnte. Hatte aber auch damals, Probleme meinen Krankenkassenbeitrag immer rechtzeitig zu bezahlen. Ich war schon 30 Jahre alt, als ich exmatrikuliert wurde. Die AOK, bei der ich versichert war, meinte zu mir ich soll mich bei einer Privaten Krankenkasse versichern, da es für mich anscheinend günstiger wäre.
Ich bin jetzt seit diesem Zeitpunkt nicht mehr krankenversichert, sind jetzt etwa 6 Monate. Während meines Studiums habe ich als Minijoblerin gearbeitet. Die Arbeit als Minijoblerin mache ich immer noch. Ich habe in diesen letzten 6 Monaten, bei einem bekannten, ebenfalls als Minijoblerin gearbeitet. Ich wusste nicht, dass wenn ich 2 Minijobs gelichzeitig habe probleme mit der Sozialversicherung bekomme. Daraufhin hat sich mein Arbeitgeber von dem ersten Minijob gemeldet, sie hätten eine Benachrichtigung von der Knappschaft erhalten, dass ich eine weiter beschäftigung als Minijoblerin habe. Mein Arbeitgeber von meinem ersten Minijob wollte von mir eine Immatrikulationsbescheinigung, einen Nachweis der Krankenkasse, bei der ich versichert bin und den Lohnnachweis. Meine sorge ist jetzt, was kann passieren weil ich nicht Krankenversichert bin? Kann ich meine Arbeit als Minijoblerin verlieren?
Und wie ist das dann mit der Krankenverischerung, weil ich jetzt zum Sommersemester 2009 wieder studieren möchte. Wäre eine PKV oder eine GKV besser geeignet. Muß ich dann auch eine Nachzahlung machen, für die Zeit in der ich nicht versichert war?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

Mit freundlichem Gruß

Celine

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
e.j.
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 1x hilfreich)

http://www.unilife.de/bund/rd/32192.htm


lesen Sie mal hier


Gruß E.J.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.687 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen