Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

Priv. Haftpflichtversicherung ???

10. August 2014 Thema abonnieren
 Von 
Melanie287
Status:
Schüler
(185 Beiträge, 91x hilfreich)
Priv. Haftpflichtversicherung ???

Hallo

Meine Freundin ist mit ihrer Freundin zum einkaufen gefahren. Meine Freundin öffnete die Tür und stoß gegen ein Auto. Sie hat einen Zettel an das Auto gehangen und der Fahrer hat sich gemeldet. Dieser auch gleich Besitzer einer Aufbereitungsfirma sagte ihr, das sie das geklärt bekämen. Rechnung 120 €.
Bezahlt das evtl. die private Haftpflichtversicherung ?7

LG

-----------------
""

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(106097 Beiträge, 37862x hilfreich)

Das wäre wohl eher die KfZ-Versicherung der Freundin, die hier zahlen muss.



quote:<hr size=1 noshade>Bezahlt das evtl. die private Haftpflichtversicherung ? <hr size=1 noshade>

Schäden durch Fahrzeuge sind in der Regel im Rahmen der Private Haftpflicht nicht versichert.
Klarheit schafft ein lesen der Vertraglichen Vereinbarungen mit der Private Haftpflichtversicherung.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
drkabo
Status:
Wissender
(14119 Beiträge, 8567x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Bezahlt das evtl. die private Haftpflichtversicherung ?7 <hr size=1 noshade>

Wahrscheinlich nicht. Denn die wird sich auf die "Benzinklausel" berufen.
http://www.refrago.de/Was_bedeutet_die_Benzinklausel_in_der_Privathaftpflichtversicherung.frage219.html

Die Kfz-Haftpflichtversicherung wäre wohl im Prinzip einstandspflichtig, dafür wird man dann hochgestuft.
Bei 120€ lohnt sich das wohl nicht.


-----------------
"
Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Lazyboy
Status:
Lehrling
(1025 Beiträge, 487x hilfreich)

Wer genau ist gefahren?

Wo ist die Freundin ausgestiegen?

Wer ist Eigentümer /Halter des FZG?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 404x hilfreich)

quote:
Bezahlt das evtl. die private Haftpflichtversicherung ?7


Ja, wenn Ihre Freundin
1. eine private Haftpflichtversicherung hat,
2. nicht Halterin des Fahrzeugs ist,
3. nicht Fahrerin des Pkws war.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.444 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.791 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen